20.05.2014, 21:35 Uhr

AUSTRIA AMATEURE EROBERN DEN ZWEITEN PLATZ ZURÜCK

Austria Amateure erobern den zweiten Platz zurück

Mit einem 2:0 (0:0)-Auswärtssieg bei Oberwart durch die Tore von Prokop und Spiridonovic feierte die Ogris-Elf ihren fünften Sieg in Serie. Damit sind die Violetten bereits zwei Runden vor Schluss uneinholbar für den Derbyrivalen aus Hütteldorf. Am kommenden Samstag wollen die Favoritner Tabellenführer FAC ein Bein stellen und mit einem Sieg die Chance auf den Meistertitel wahren.

Das Spiel der Violetten begann gegen engagierte Burgenländer zögerlich. Serbest rettete in höchster Not auf der Linie (10.) und einmal bewahrte die Querlatte die Jungs aus Favoriten vor dem Rückstand (45.).  Ein Distanzschuss (22.) und ein Kopfball (25.) der Burgenländer fanden zum Glück nicht den Weg in das Tor. Schüsse von Prokop (20.) und Kvasina (36.) verbuchte Violett zwar auf der Habe-Seite, doch im Endeffekt war das zu wenig.

Nach der Kabinenpredigt von Andi Ogris glänzten die Jungveilchen in der zweiten Halbzeit mit Tugenden für die ihr Trainer einst als Spieler bewundert und geschätzt wurde: Einsatz, Wille und Laufbereitschaft. Nach einer Parade von O. Hadzikic (47.) brachte Prokop mit seinem vierten Meisterschaftstreffer – traf in drei der letzten vier Spiele – die Austrianer in Führung. Nach einem Zuspiel von Kvasina von halbrechts stoppte sich der flinke Spielmacher das Leder und legte es sich zurecht, zog ab und traf zum 1:0 (52.).

Auf der Gegenseite rettete abermals die Latte die Favoritner vor einem Gegentreffer (62.). Doch nur vier Minuten später hatten die Gastgeber das Schicksal auf ihrer Seite. Spiridonovic spielte zu Prokop, doch der drosch den Ball nur auf die Stange (66.). 120 Sekunden später folgte die Erlösung nach dem Distanztreffer von Spiridonovic zum 2:0 (68.). Pech hatte Zivotic mit seinem halbhohen Schuss der leider auf der Innenstange landete und damit der vierte und letzte Aluminiumtreffer des Abends war (73.). In der Schlussphase hatten Prokop (83.) und Serbest (92.) weitere Treffer auf den Füssen. Die Austria Amateure schlugen Oberwart verdient.

Nun empfangen die Veilchen Tabellenführer FAC (Sa., 24.5.2014, 16:15 Uhr). Mit einem Sieg im direkten Duell könnten sie die Chance auf den ersten Titelgewinn in der Ostliga seit neun Jahren wahren. Das letzte Heimspiel der Saison findet am kommenden Samstag in der Verbund-Akademie statt, der Eintritt ist für alle violetten Abo-Besitzer frei (Vollpreis 8 Euro, Ermäßigt 6 Euro, Kind 4 Euro, Parkplatz II geöffnet).

Oberwart - Austria Amateure 0:2 (0:0)

Austria Amateure
: O. Hadzikic; Gluhakovic, Stark, Blauensteiner, Jonovic; Oberortner, Serbest; Zivotic (81. N. Hadzikic), Prokop, Spiridonovic (87. Zlatkovic); Kvasina.

Gelb: Keiner bzw. Takacs, Müllner, Wessely, Strohmeyer.

Tore: Prokop (52.), Spiridonovic (68.).

SR Kijas, 351 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle