04.02.2014, 19:35 Uhr

AMATEURE BEIM SIEG GEGEN LEOBENDORF IN TORLAUNE

Amateure beim Sieg gegen Leobendorf in Torlaune

Eis und Kälte hinderten die Jungveilchen nicht daran viele Tore zu erzielen. Am Dienstagabend mussten die von Ex-Austrianer Christian Prosenik betreuten Leobendorfer gleich vier Treffer hinnehmen. Oberortner und Neuzugang Panadic trafen vor und Widni bzw. Kilka nach der Pause zum 4:1 (2:0)-Endstand.

Die Gäste kamen gleich zu Beginn zu einer gefährlichen Aktion, doch Casali parierte den Kopfball sicher (3.). Der kroatische Neuzugang in den Reihen der Veilchen sorgte nach einer knappen Viertelstunde für die erste Möglichkeit der Veilchen. Panadic wurde von einem gegnerischen Verteidiger im Strafraum bedrängt konnte aber noch schießen, doch der Gästekeeper hielt den Ball (13.).  Ein gefährlicher Kopfball von Leobendorf klärte Cancola vor der Linie (15.)

Wenige Minuten später probierte es Panadic erneut, diesmal wehrte der Tormann nur kurz ab und Oberortner beförderte das Leder in die Maschen zum 1:0 (18.). Nach einem Sololauf hatte es wieder Panadic am Fuß, doch erneut war der Tormann der Niederösterreicher der Sieger (23.). Fünf Minuten später durfte das Offensivtalent endlich jubeln. Sein Schuss passte genau ins rechte Eck (28.). Nach der Pause begann mit Ausnahme von Oberortner ein komplett neues Team.

Aufgrund eines Abwehrfehlers verkürzten die Gäste zunächst auf 1:2 (51.). Doch danach spielten nur noch die Veilchen angeführt von der „Schaltzentrale“ Spiridonovic. Nach einem Doppelpass zwischen Spiridonovic und Kilka scheiterte man noch am Tormann (53.), doch nachdem Spiridonovic einen Heber auf die Latte setzte stand Widni goldrichtig und staubte ab zum 3:1 (59.). In der Schlussphase machte Kilka alles klar und traf mit seinem Heber ins rechte Kreuzeck zum 4:1-Endstand (81.).

Am Freitagnachmittag testen die Jungveilchen erstmals gegen einen Erstligisten. Zu Gast in der Austria-Akademie ist St. Pölten, die gegen die violette Kampfmannschaft unlängst ein Unentschieden erreichten (7.2.2014, 15:00 Uhr). In den kommenden zwei Wochen folgen noch Testspiele gegen Vienna, Kapfenberg und LASK und für die U19 die Generalprobe für die UEFA Youth League gegen die U19 von Honved Budapest.

FK Austria Amateure – Leobendorf 4:1 (2:0)


Austria Amateure:
Casali – Gluhakovic, Blauensteiner, Reiser, Jonovic – Cancola, Zlatkovic, Oberortner, Zivotic – Koglbauer, Panadic.


Austria Amateure nach der Pause:

Casali – Vukovic, Widni, Koblischek, Plattensteiner – Ljubic – Lechner, Oberortner, Spiridonovic, Kilka – Kvasina.

Tore Austria Amateure: Oberortner (18.), Panadic (28.), Widni (59.), Kilka (81.).

SR DI Spurny, 50 Zuschauer, Austria-Akademie.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle