05.04.2014, 21:15 Uhr

ALUMINIUM VERHINDERT DERBYSIEG FÜR DIE AUSTRIA AMATEURE

Aluminium verhindert Derbysieg für die Austria Amateure

Mit einem 1:1-Unentschieden endete das Amateurederby am Freitagabend in Hütteldorf. Die Rapidler gingen zwar in Führung, doch Kvasina konnte noch vor der Pause ausgleichen. Die Jungveilchen waren dem Sieg näher, doch die Stange verhinderte gleich zweimal einen Treffer der Austrianer.

Mit Ausnahme von Spiridonovic, der wegen einer Muskelverhärtung pausieren musste, begannen die Jungveilchen mit der gleichen Aufstellung wie zuletzt gegen die Admira Juniors. In der 6. Minute zeichnete sich Casali nach einem Schuss der Grün-Weißen erstmals aus. Keine zwei Minuten später gab Oberortner den ersten Warnschuss auf das Gehäuse der Hütteldorfer ab und im Gegenzug vergab Prosenik zum Glück für die Veilchen stümperhaft (9.). In der 15.Spielminute gingen die Gastgeber nach einer Standardsituation durch einen verlängerten Kopfballtreffer von Hofmann in Führung (15.).

Doch nur drei Minuten später glichen die Veilchen aus. Blauensteiner setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und Kvasina vollstreckte zum 1:1 aus kurzer Distanz (18.). Die Rapidler bereiteten den Veilchen immer wieder über die linke Außenbahn Probleme, doch Casali stand auf dem Posten. Die Ogris-Elf sorgte immer wieder durch schnelle Angriffe über das Zentrum für Gefahr. Die Riesenchance auf die Führung der Veilchen vergab Kvasina. Seinen Flachschuss kratzte der Rapid-Keeper mit Mühe aus dem langen Eck (37.).

In einem spannenden Derby ließen die Veilchen Ball und Gegner laufen, verpassten aber mit dem entscheidenden Zuspiel für Akzente zu sorgen. Auf der Gegenseite vereitelte Casali zum wiederholten Male eine Chance der Hütteldorfer (40.). Nach der Pause erwischten die Gastgeber den etwas besseren Beginn. Eine steilen Flanke und einen scharf angetragenen Eckball parierte der violette Schlussmann vorbildlich. Pech für die Favoritner: In der 65. Spielminute verhinderte das Aluminium gleich zweimal die Chance auf die Führung für Violett. Nach einem kurzen Dribbling landeten ein Flachschuss von Prokop, sowie wenige Sekunden später der Nachschuss von Grünwald jeweils auf der rechten Stange.

Die Violetten blieben am Drücker. Blauensteiner tankte sich auf der rechten Außenbahn durch, schoss aber aus kurzer Distanz  Rapid-Keeper Maric an (76.). In der Schlussphase wurde es nochmals brenzlig im violetten Strafraum, doch Casali hielt seinen Kasten sauber und am Endergebnis änderte sich nichts mehr. Die Violetten empfangen nach zwei Auswärtsspielen in Folge am kommenden Freitag Schwechat in der Austria-Akademie (11.4.2014, 19:00 Uhr). Der Eintritt ist für violette Abo-Besitzer frei.

Rapid Amateure – Austria Amateure 1:1 (1:1)

Austria Amateure: Casali; Blauensteiner, Stark, Serbest, Jonovic; Oberortner, Michorl; Murg, Grünwald (93. Zlatkovic), Zivotic (60. Prokop); Kvasina (87. Frank).

Gelb: Grünwald bzw. Hofmann, Schoissengeyr, Weinwurm, Plank.

Tore: Kvasina (18.) bzw. Hofmann (15.).

SR Mag. Thal, 850 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle