Akademie 25.06.2014, 09:45 Uhr

AKADEMIE UND NACHWUCHS KÖNNEN ERFOLGREICH BILANZ ZIEHEN

Akademie und Nachwuchs können erfolgreich Bilanz ziehen

Während gestern bereits wieder der Startschuss für unsere Amateure (Trainer Andy Ogris wird dabei auf nicht weniger wie 16 Eigenbauspieler bauen) mit dem Trainingsauftakt in die neue Saison ertönt, und unsere Kampfmannschaft aktuell 14 (!) Eigengewächse integriert hat, beendeten unsere Nachwuchs- und Akademieteams am vergangen Wochenende die wohl ereignisreichste Saison in der Clubgeschichte aus violetter Nachwuchssicht!

 

Noch einmal hier kurz einige Highlights (auch neben der Ausrichtung des NIKE PREMIERCUP EUROPAFINALES und des COCA COLA CUP BUNDESFINALES in unserer VERBUND Akademie) der letzten Saison.

 

->  Bilanz in der ÖFB TOTO Jugendliga – Vizemeister U15 (beendeten die Saison beim topbesetzten Turnier im salzburgerischen Kuchl mit guten Ergebnissen: 0:0 gegen den späteren Turniersieger FC Basel, 2:0 gegen Red Bull Salzburg, 1:0 gegen Slavia Prag, 2:0 gegen Lech Posen, zudem wurde Hussein Bazzi zum besten Stürmer des Turnieres gewählt), Platz 4 für das U16 Team, auf Platz 3 beendete die U18 die abgelaufene Saison!

 

->  Überragende internationale Erlebnisse im Rahmen der UEFA YOUTH LEAGUE mit unvergesslichen Spielen gegen den FC Porto, Atletico Madrid und Zenit St. Petersburg. Das Ausscheiden im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Benfica Lissabon (0:4 gegen den FC Barcelona) tat der berechtigten Euphorie rund um die Auftritte unserer Jungveilchen keinen Abbruch!

 

->  Große Erfolge ebenso auf internationaler Bühne mit den Nachwuchsauswahlen des ÖFB – heraus zu heben dabei die aktuelle Qualifikation des ÖFB U19 Teams für die EM Endrunde Mitte Juli in Ungarn, wo das Team unter anderem mit Sascha Horvath, Peter Michorl, Tino Casali, Valentin Grubeck (jetzt SV Horn) und eventuell Michael Blauensteiner (befand sich bei der letzten Einberufung auf Abruf!) in der Gruppenphase auf Gastgeber Ungarn, Israel und Portugal trifft!

 

->  Die vielen notwendig gewordenen personellen Änderungen auf Trainerebene im Akademie- und Amateurbereich im abgelaufenen Jahr verursachten aufgrund der Qualität und Professionalität der operativen Trainer keine negativen Auswirkungen auf die Entwicklung unserer Spieler: Heimo Kump startete mit der U18 in die Saison, ihn löste Individualtrainer Andy Ogris kurzfristig ab, ehe er den zur Kampfmannschaft beförderten Herbert Gager als Amateurcoach ablöste.

 

Daher ersetzte Hannes Friesenbichler interimistisch die violette Stürmerlegende bei der U18, wird in der neuen Saison als Co Trainer den wieder aus der Profimannschaft in die Akademie zurückkehrenden Cem Sekerlioglu, der im Winter durch Roman Stary in der U16 abgelöst wurde, unterstützen. Somit stehen nun auch wieder die Trainerteams für die kommende Saison 2014 / 2015, welche am 16. Juli mit dem Akademietrainingsstart eröffnet werden fest: AKA U18 Cem Sekerlioglu / Hannes Friesenbichler; AKA U16 Roman Stary / Oliver Graf; AKA U15 Christoph Glatzer / Marc Mc Cormick.

 

->  Die Auswahl des WFV (Wiener Fußball Verband) eroberte einmal mehr den Bundesmeistertitel der abgelaufenen Saison. Coach Jon Bergen (ehemaliger violetter Individualcoach) vertraute dabei auf eine Vielzahl an U14 Spielern der Wiener Austria und ebenso auf einige Akteure, die im Sommer in unsere Akademie dazu stoßen werden. Beim entscheidenden letzten 5:3 (3:1) Auswärtssieg in Kärnten waren dies Doppeltorschütze Luca Zellmann, David Marin, Onurkan Önkür, Damien Enidom und Haydar Bayram sowie die Zugänge aus dem Wiener LAZ namens Salih Karaküktük, Alexander König und Tayyip Varlik.

 

->  Standesgemäß wurde die Nachwuchssaison mit Spielen FK Austria Wien gegen den SK Rapid (Ergebnisse: U13 5:0, U12 1:4, U11 1:1, U10 3:3, U9 0:7, U8 9:4, U7 12:6) beendet, sowie mit Teilnahmen bei hochkarätig besetzten Turnieren. (U11 in Zagreb u.a. gegen 1:2 Juventus Turin, 0:0 gegen Hajduk Split) sowie Turniersiege für U8 und U9 im oberösterreichischen Garsten (so called wegen Ex Veilchen Striker Ronny Brunmaier Challenge 2014!). Auch die U10 erreichte dort das Finale, verlor aber mit 0:1 gegen den LASK denkbar knapp!

 

Nach der nun wohlverdienten Sommerpause nehmen die Nachwuchsteams (U7 bis U14) am Mittwoch, den 30. Juli 2014 wieder den Trainingsbetrieb auf, die violetten Akademieteams (U15 / U16 / U18) zwei Wochen zuvor!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle