Akademie 07.04.2014, 12:30 Uhr

AKADEMIE-TEAMS: MAXIMALE PUNKTE-AUSBEUTE GEGEN ST. PÖLTEN

Akademie-Teams: Maximale Punkte-Ausbeute gegen St. Pölten

13:2-Torverhältnis – drei Siege - neun Punkte – dies die Ausbeute für die drei violetten Akademieteams in der Meisterschaft der ÖFB TOTO Jugendliga gegen die Alterskollegen der niederösterreichischen Landeshauptstadt aus St. Pölten.

Jeweils mit 3:1 gewannen die U18 und U16 ihre Spiele, einen 7:0-Kantersieg feierte die U15. Benjamin Koglbauer trat bei der U18 als Doppeltorschütze in Erscheinung, Hussein Bazzi traf im U15-Match gleich dreimal.

In allen drei Spielen waren die Heimischen überlegen, gingen rasch in Führung und setzten sich somit in den Top 3 der jeweiligen Tabellen fest. Besonders der U15-Sieg mit einer 3:0 Führung nach nur 11 Spielminuten ist dabei bemerkenswert, da nach den ersten beiden Niederlagen ein eindrucksvoller erster Sieg in der Frühjahressaison 2014 gelang.

VERBUND AKA U18 FK Austria Wien – AKA St. Pölten 3:1 (2:0)
Koglbauer (2), Sarkaria

VERBUND AKA U16 FK Austria Wien – AKA St. Pölten 3:1 (2:0)
Kobald, Zefi, Hosseini

VERBUND AKA U15 FK Austria Wien – AKA St. Pölten 7:0 (5:0)
Bazzi (3), Aksu (2), Rinic, Aydin

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle