Akademie 12.04.2013, 12:31 Uhr

ZWEI AUSTRIA-AKADEMIKER STEHEN IN UEFA-HALBFINALI

Zwei Austria-Akademiker stehen in UEFA-Halbfinali

David Alaba steuerte gegen Juventus Turin ein Tor bei und steht mit seinem Klub Bayern München im Halbfinale der Champions League, wo nun Barcelona wartet. Aleksandar Dragovic traf für den FC Basel ebenfalls und eliminierte damit Tottenham – nun geht es im Semifinale der Europa League gegen Chelsea.


Beide Nationalspieler verbindet nicht nur ihr momentaner Run, sondern auch die Tatsache, dass sie ihre fußballerische Ausbildung an derselben Wirkungsstätte genossen und bei der Austria auch ihre ersten Sporen im Erwachsenenfußball verdient haben.

 

Austrias Akademie-Leiter erinnert sich an große Parallelen: „Die beiden waren zwar grundverschiedene Persönlichkeiten, neben ihrer hohen Talentlage hat sie aber vor allem auch der unbedingte Ehrgeiz in Training und Spiel ausgezeichnet. Ihre Spielfreude und ihr Siegeswille waren schon damals sehr ausgeprägt und absolut vorbildlich.“


Alaba war von seinem 10. bis zu seinem 16. Lebensjahr bei Violett, Dragovic von seinem 7. bis zu seinem 19., ehe beide zu ihren nunmehrigen Klubs wechselten.

 

Linktipp:

+ Ostliga-Journal recherchierte in Austrias Talenteschmiede

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 35
3. RZ Pellets WAC 14 27
4. SK Rapid Wien 14 24
5. SK Puntigamer Sturm Graz 14 23
6. TSV Prolactal Hartberg 14 21
7. FK Austria Wien 14 15
8. spusu SKN St. Pölten 14 13
9. WSG Swarovski Tirol 14 12
10. CASHPOINT SCR Altach 14 10
11. SV Mattersburg 14 10
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle