20.03.2013, 11:54 Uhr

VOR DEM HIT GEGEN SALZBURG IST INTENSIVE RASEN-PFLEGE ANGESAGT

Vor dem Hit gegen Salzburg ist intensive Rasen-Pflege angesagt

Am Ostersonntag gastiert Titelverteidiger Salzburg in der Generali-Arena (Karten-Infos) – und der FK Austria Wien arbeitet bereits seit einigen Wochen intensiv daran, dass der Hit auf einer prächtigen Spielfläche ausgetragen werden kann.


Die Rasenpflege – auf Profi-Ebene längst eine Wissenschaft und zur Angelegenheit für Experten geworden – nimmt im Alltag der Stadionverwaltung zurzeit eine noch größere Rolle ein als gewohnt.


Das Grün wird seit einiger Zeit vom Trainingsbetrieb geschont. Vergangene Woche wurde die Spielfläche erstmals in diesem Jahr vertikutiert (dabei wird die Grasnarbe angeritzt, dies fördert mitunter die Belüftung des Bodens)  und im Anschluss frühzeitig gedüngt. Zudem fand eine Aerifizierung statt. Heißt: Mithilfe eines speziellen Gerätes wurden 5 bis 9 Zentimeter tiefe Löcher in die Rasenfläche gestochen, damit die Wurzeln ebenfalls Luft bekommen und etwaiges Wasser besser ablaufen kann.


Auch wird in dieser Woche zweimal gewalzt (einmal längs- und einmal querseitig), um nicht nur ein ebenes, sondern auch optisch schönes Rasenmuster zu gewährleisten. Noch zuvor werden in beiden Strafräumen komplett neue Rasenteile verlegt.


„Alles, was uns möglich ist, tun wir, um am Spieltag einen perfekten Untergrund zu bieten“, erklärt Helmut Schmidt, Leiter der Stadionverwaltung. „Im Optimalfall schenkt uns das Wetter ein paar Tage und Nächte, in denen es durchgehend mindestens 6 Grad plus hat, damit sich der Rasen gut entwickeln kann.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. FK Austria Wien 30 53
3. SK Puntigamer Sturm Graz 30 51
4. CASHPOINT SCR Altach 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. SK Rapid Wien 30 34
7. RZ Pellets WAC 30 34
8. SV Mattersburg 30 33
9. SKN St. Pölten 30 31
10. SV Guntamatic Ried 30 27
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?