13.09.2013, 23:51 Uhr

VIOLA TV: LETZTE INFOS VOR DEM SPIEL GEGEN GRÖDIG

Viola TV: Letzte Infos vor dem Spiel gegen Grödig

Austria-Trainer Nenad Bjelica outete sich vor der 8. Bundesliga-Runde gegen den SV Grödig (Samstag, 19:00 Uhr, GENERALI-Arena, Tickets) als "Fan" des Aufsteigers: „Sie haben einen der besten Trainer der Liga (Adi Hütter; Anm.), spielen hohes Pressing und sehr interessanten Fußball.“


Zwar ohne Einsatzminuten, aber immerhin unversehrt kamen die Teamspieler Philipp Hosiner, Markus Suttner, Manuel Ortlechner und Heinz Lindner (Österreich) sowie James Holland (Australien) von ihren Nationalteams zurück. Bjelica: „Sie trainieren seit Mittwoch wieder mit uns. Ich hätte aufgrund der Vorbereitung auf das Spiel gegen Grödig gerne mehr Zeit mit ihnen gehabt, aber wir haben sie gut genutzt.“ Es warte jedenfalls eine sehr schwere Aufgabe.

 

Letzte Infos vor dem Spiel:


Ausgangslage: Die Partie wird ein Kräftemessen zweier Tabellennachbarn: Grödig rangiert auf Platz drei, einen Punkt vor der viertplatzierten Austria. In der letzten Runde konnten jedoch beide Teams keinen Sieg einfahren. Wir remisierten gegen Wacker Innsbruck, Grödig unterlag Wiener Neustadt.


Violette Personalsituation: Alexander Gorgon fehlt nach einer Verrenkung des Schienbeins/Wadenbeins, Dare Vrsic bekam beim Testspiel gegen Bruck einen Schlag auf einen Muskel ab und steht ebenso nicht zur Verfügung. Nenad Bjelica verriet in der Pressekonferenz am Freitag seine vorderste Angriffsreihe: „Tomas Jun, Philipp Hosiner und Daniel Royer werden beginnen.“


Grundausrichtungen: Die Austria agierte zuletzt stets in einem 4-3-3 mit einem defensiven Mittelfeldspieler, der SV Grödig in einem 4-2-3-1. Dazu zeichnet die Mannschaft ein hohes Pressing sowie schnelle Konterstöße aus.


Zuschauer: Bis Freitagabend wurde fast 7.000 Tickets abgesetzt. Achtung, es gibt eine Toto-Aktion: Wer an den Kassen Süd/West vor dem Spiel seine Toto-Quittung vorweist, erhält freien Eintritt (Kontingent: 500 Tickets).


Wissenswerte Bilanz: Die Austria ist seit acht Heimspielen ungeschlagen.


Schiedsrichter: Der Oberösterreicher Oliver Drachta leitet sein 70. Bundesliga-Spiel.

 

Video-URL: http://youtu.be/1IGTYYKh1uQ

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle