Violett ist mehr... 08.10.2013, 08:48 Uhr

VIDEO: GORGON UND ORTLECHNER DREHTEN FÜR SCHMETTERLINKGSKINDER

Video: Gorgon und Ortlechner drehten für Schmetterlinkgskinder

Saison für Saison zeigt der FK Austria Wien soziale Flagge und unterstützt Projekte, die Menschen in Not oder der Umwelt zugutekommen. Das für dieses Spieljahr ausgewählte Hauptprojekt heißt „Fußball kann heilen“ und wurde vom Forschungsinstitut IMBA (Institut für Molekulare Biotechnologie) sowie von DEBRA Austria initiiert.

Das Hauptziel der Kooperation ist die finanzielle Förderung der Forschung für „Schmetterlingskinder“. Konkret sollen Spendengelder für die Stammzellforschung am IMBA gesammelt werden. DEBRA Austria und das IMBA setzen große Hoffnungen in diese Forschungskooperation, um neue Therapieansätze für Epidermolysis-bullosa-Betroffene, eine genetisch bedingte, folgenschwere und derzeit unheilbare Hauterkrankung, zu finden.

Nun wurde ein Spot zum Spendenaufruf gedreht, in dem Kapitän Manuel Ortlechner und der zurzeit leider noch verletzte Alex Gorgon mitwirken.


Spendenkonto:

Kennwort: EB-Forschung am IMBA, PSK 90.000.096, IBAN: AT89 6000 0000 9000 0096, BIC: OPSKATWW


Bilder vom Dreh:



Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 69
2. FK Austria Wien 31 56
3. CASHPOINT SCR Altach 31 52
4. SK Puntigamer Sturm Graz 31 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. RZ Pellets WAC 31 35
7. SK Rapid Wien 30 34
8. SV Mattersburg 31 34
9. SKN St. Pölten 31 32
10. SV Guntamatic Ried 31 28
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?