08.02.2013, 10:02 Uhr

VERDIENSTVOLLE SEKTION PENZING BEREICHERT DIE SOCCERHOLICS

Verdienstvolle Sektion Penzing bereichert die Soccerholics

Seit Mai 2004 war die Sektion Penzing ein ständiger Begleiter der Wiener Austria und somit auch ein fester Bestandteil der violetten Fanszene. Das in violett-rot-weiß gehaltene Transparent des Fanklubs war bei so gut wie jedem Spiel der Veilchen - ob Südstadt oder Saragossa, Wiener Neustadt oder Warschau, Mattersburg oder Madeira – zugegen.


Nun gab der verdienstvolle Fanklub bekannt, dass man ob der schwächer werdenden Verbindung zum 14. Bezirk die Aktivitäten unter dem Namen „Sektion Penzing“ der Geschichte übergeben und sich künftig in den Reihen der Soccerholics Austria Wien 1997 eingliedern werde.


„Wir wollen die Gruppe der Soccerholics mit Elan und Einsatzfreude bereichern und gemeinsam den Weg Richtung Meisterschaft und Champions League beschreiten“, erklärte die Sektion Penzing in einer Aussendung.


Markus Suttner, bereits seit Akademie-Zeiten im Dienst der Veilchen, verbindet mit der Sektion Penzing ausschließlich positive Erlebnisse: „Erst letztens habe ich mich bei einem Treffen mit ein paar Vertretern des Fanklubs sehr angenehm unterhalten. Auch das Transparent und den Support haben wir als Spieler immer wahrgenommen. Ich bin froh, dass die Mitglieder des Fanklubs eine Möglichkeit gefunden haben, im Kreis der Soccerholics ins Stadion zu kommen!“


Der Fanklub lässt indes wissen: „Zum Abschluss möchten wir allen Freunden und violetten Fans, Mitarbeitern und Spielern danken, die uns als Gruppe unterstützt und uns auf unserem Weg begleitet haben und freuen uns auf eine neue und spannende Zukunft im Kreise unserer neuen Gruppe.“ Zudem wolle man klarstellen, dass der Zusammenschluss in keiner Verbindung mit den aktuellen Entwicklungen in der violetten Fanszene steht. „Alles für Austria Wien“, steht abschließend geschrieben.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle