Akademie 21.11.2013, 08:22 Uhr

UEFA YOUTH LEAGUE: "PORTO-SCHRECKS" ARBEITEN AN IHRER RÜCKKEHR

UEFA Youth League: "Porto-Schrecks" arbeiten an ihrer Rückkehr

Der 3:0-Sieg über den FC Porto am 18. September bedeutete für Austrias U19-Team den Startschuss in eine bislang überaus erfolgreiche UEFA-Youth-League-Spielzeit. Eingeleitet wurde diese durch ein Duo, das für das neuerliche Aufeinandertreffen am kommenden Dienstag (11:00 Uhr Ortszeit, Spielort: Fundação Portogaia, Centro de Treinos e ForMação Desportiva; Eintritt nach Informationen aus Portugal frei) zurzeit noch fraglich ist.


Sascha Horvath, der zum Auftakt „eineinhalb“ Assists geliefert hatte, war bei den Trainings der letzten Tage krankheitsbedingt absent. Nikola Zivotic zog sich beim 2:1-Derby-Sieg im U18-Duell zwischen Austria und Rapid eine Seitenbandüberdehnung sowie eine Prellung im Knie zu und wurde in den letzten Tagen durch Lymphdrainagen behandelt.


Am Donnerstag folgt die erste Belastungsprobe im Training, „bleibt er auch da schmerzfrei, könnte sich Porto ausgehen“, so Sporttherapeut Hermann Kruckenfellner, der sich in den letzten Tagen intensiv um seinen Schützling bemühte.

Was Zivotic ebenfalls Kraft für eine rasche Rückkehr geben könnte: Sein Treffer für Österreichs U17 (hier geht's zum Video auf FIFA.com) wurde zum drittschönsten der Weltmeisterschaft gewählt.


Das U19-Team trainiert am Donnerstagvormittag (10:00 Uhr) bzw. Freitagnachmittag (17:30 Uhr) unter der Leitung von Coach Herbert Gager auf den Trainingsplätzen der GENERALI-Arena, ehe der 20-Mann-Kader sowie die Betreuer Montagfrüh gemeinsam mit den Profis nach Porto aufbrechen.  

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 83
2. SK Puntigamer Sturm Graz 35 69
3. SK Rapid Wien 35 61
4. LASK 35 57
5. FC Flyeralarm Admira 35 51
6. SV Mattersburg 35 43
7. FK Austria Wien 35 40
8. CASHPOINT SCR Altach 35 37
9. RZ Pellets WAC 35 32
10. SKN St. Pölten 35 17
» zur Gesamttabelle