14.05.2013, 10:36 Uhr

U17-TEAMSPIELER ZURÜCK UND BEREIT FÜR DAS DERBY GEGEN RAPID

U17-Teamspieler zurück und bereit für das Derby gegen Rapid

Zwei Wochen lang weilten Sascha Horvath, Nikola Zivotic und Petar Gluhakovic bei Österreichs Unter-17-Nationalteam, wo sie zum unumstrittenen Stammpersonal zählen. Nun tragen sie wieder den blauen Trainingsanzug der Austria. Mit im Gepäck hatten sie prägende Erinnerungen an die Europameisterschaft in der Slowakei sowie ein Ticket für die FIFA-U17-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Start: Mitte Oktober), das mit dem dritten Gruppenrang gelöst wurde.


Das Veilchen-Trio stand in allen drei Partien über die volle Distanz (jeweils 80 Minuten in dieser Altersklasse) auf dem Feld. Nikola Zivotic steuerte bei einem 1:1 gegen Schweden sogar eines der drei Österreich-Tore im Turnier-Verlauf bei. Im letzten Gruppenspiel gelang der rot-weiß-roten Auswahl zudem mit einem 2:1-Sieg über Favorit Schweiz noch eine Überraschung. Theoretisch wäre mit diesem Ergebnis sogar noch der Einzug ins Semifinale möglich gewesen – einzig die Konkurrenz punktete nicht ganz nach Wunsch.


„Es war jedenfalls eine wertvolle Erfahrung“, berichten Horvath, Zivotic und Gluhakovic unisono. Dass sie mittlerweile der Alltag wieder hat, begrüßen sie trotzdem, denn das nächste Highlight lässt nicht lange auf sich warten.


Am kommenden Donnerstag empfangen die jungen Regionalliga-Ost-Tabellenführer der Austria Amateure die „Amas“ von Rapid (7. Rang) – Austragungsort ist die heimische Generali-Arena (19:00 Uhr). Es ist zugleich das letzte Heimspiel der Jungveilchen in dieser Regionalliga-Ost-Saison.


Tickets sind am Donnerstag ab 18:00 Uhr bei der Ost-Tribüne der Generali-Arena erhältlich (Vollpreis € 8; ermäßigt € 6; Kind € 4). Alle violetten Abo-Besitzer haben - wie immer bei den Heimspielen unserer Amateure - freien Eintritt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 35
3. RZ Pellets WAC 14 27
4. SK Rapid Wien 14 24
5. SK Puntigamer Sturm Graz 14 23
6. TSV Prolactal Hartberg 14 21
7. FK Austria Wien 14 15
8. spusu SKN St. Pölten 14 13
9. WSG Swarovski Tirol 14 12
10. CASHPOINT SCR Altach 14 10
11. SV Mattersburg 14 10
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle