27.07.2013, 10:45 Uhr

STATISTIK-CHECK: MEISTER AUSTRIA FÜHLT SALZBURG AUF DEN ZAHN

Statistik-Check: Meister Austria fühlt Salzburg auf den Zahn

Schon in der zweiten Runde der noch jungen Bundesliga-Saison 2013/14 kommt es am Samstag (19:00 Uhr/live Sky Sport Austria, Sky Sport HD1) in Wals-Siezenheim zum Treffen des großen Titelrivalen Salzburg mit Meister FK Austria Wien. Die beiden derzeit besten Vereine des Landes haben als einzige Mannschaften zum Liga-Auftakt Siege gefeiert! 


Die Festspielstädter, die als einziger Klub im Kalenderjahr 2013 in der Liga noch ungeschlagen sind, deklassierten auswärts SC Wr. Neustadt 5:1, unsere Veilchen bezwangen in der Generali-Arena Admira Wacker 2:0. Für die „Bullen“ traf Jonathan Soriano dabei dreimal, Philipp Hosiner scorte vor Marko Stankovic zum wichtigen 1:0 der Austrianer.

 
Im Duell der Torjäger hatte unser Stürmer, der mit 32 Treffern Torschützenkönig wurde, in der vorigen Saison vor dem Spanier (26 Goals) die Nase vorne gehabt. Man darf gespannt sein, ob die beiden Angreifer auch im direkten Treffen ihrer Teams treffen. 2012/13, als die Salzburger die beste Offensive (91 Tore) und die Violetten die beste Defensive (31 Tore) stellten, gingen in vier Spielen zwischen RBS und FAK Soriano und Hosiner jeweils leer aus.

 
Beide haben in den direkten Duellen ihrer aktuellen Klubs also noch kein Tor erzielt. Als Admira-Stürmer hingegen gab unser Burgenländer am 25. September 2011 gegen den späteren Meister schon seine Visitenkarte ab. Er traf damals in der Südstadt im Doppelpack und als Matchwinner zum 2:1-Erfolg und am 18. August 2012 beim Heim-4:4 schlug er ebenfalls zweimal zu!

 
Hosiner selbst, seine Mitspieler, Trainer Nenad Bjelica und natürlich die Fans hätten nichts dagegen, wenn unser Goalgetter an diese „Doppelserie“ am Samstag anknüpfen könnte. Denn die Austria wartet gegen den großen Rivalen seit sechs Liga-Partien (0-3-3) oder seit 2. Oktober 2011 (3:2 in Wien; Tore: Junuzovic, Barazite, A. Grünwald bzw. Jantscher, Teigl) auf einen Dreier.

 
Das erst in der 92. Minute durch Alex Grünwald fixierte 3:2 in Wien war das einzige Erfolgserlebnis gegen die „Bullen“ in den jüngsten zwölf Liga-Vergleichen. In Salzburg gab es für unsere Mannschaft zuletzt am 2. Mai 2010 einen Erfolg (danach 0-3-3). Damals fiel das Goldtor durch einen Freistoß von Junuzovic ebenfalls in der Nachspielzeit (91. Minute).
 

Der jüngste Vergleich zwischen Salzburg und Austria endete am 26. Mai 2013 vor 13.075 Zuschauern klar 3:0. Es war unser einzige Auswärts-Niederlage (13-4-1) der Saison. Wir hatten damals aber schon vor dieser letzten Runde unseren 24. Titel in der Tasche gehabt. Mit dem 4:0 über SV Mattersburg war das Meisterstück gelungen.
 

Kurz nochmals zurück zu Hosiner und Soriano, die nach 69 bzw. 45 Liga-Spielen bei insgesamt 43, davon 28 für Austria, sowie 32 Toren halten. Vorige Saison „gewann“ unser Stürmer mit 32:26-Toren, im noch jungen Spieljahr führt der Spanier 3:1.
 

Soriano möchte insgeheim die Nachfolge Hosiners als Torschützenkönig antreten, denkt aber jetzt noch nicht daran. „Es ist kein Zweikampf zwischen Hosiner und mir. Für mich ist wichtig, dass wir siegen, Meister werden und international gute Figur machen“, meint der neue RBS-Kapitän.
 

Hosiner hat sich mit seinen Mitstreitern in der Festspielstadt einiges vorgenommen. „Wir werden dort sicher nicht in Ehrfurcht erstarren und dem Gegner die Punkte schenken. Wir werden anders auftreten als zuletzt beim 0:3 im Mai. Wir werden den Bullen alles abverlangen und versuchen, etwas mitzunehmen“, verspricht der 24-Jährige.
 

Statistisches zum Liga-Spiel Salzburg – FK Austria Wien:

 

Saison-Ergebnisse 2012/13:
In Wien am 22. September 2012: 1:0; Tor: Berisha (86. Minute)
In Salzburg am 2. Dezember 2012: 0:0
In Wien am 31. März 2013: 1:1; Tore: Kampl (61.) bzw. A. Grünwald (37./Foulelfer); Ausschluss: Vorsah (RBS/37. Minute) nach Elferfoul an Grünwald
In Salzburg am 26.Mai 2013: 3:0; Tore: Mane (39., 75.), Sekagya (83.)
 

Bisherige Bundesliga-Spiele (aus RBS-Sicht):
Insgesamt: 130 (43-32-55/166:189)
In Salzburg: 65 (32-18-15/103:61)
In Wien: 65 (11-14-40/63:128)
 

Bisherige Bundesliga-Duelle in der Bullen-Ära (seit 2005):
Insgesamt 32 Spiele (13-12-7/54:32)
In Salzburg: 16 (10-4-2/33:9)
In Wien: 16 (3-8-5/21:23)
 

Erster Austria-Sieg in Bullen-Ära in Salzburg:
30.9.2007 mit 1:0; Tor: E. Sulimani (91.)
 

Bisher jüngster Austria-Sieg in Salzburg:
9.5.2010 mit 1:0; Tor: Junuzovic (91./Freistoß) seither in Bullen-Arena sieglos (0-3-3)

 
Höchster Austria-Sieg:
6.5.1980 mit 7:0 in Wien; Tore: Schachner (2), Obermayer, Prohaska, Gasselich, Pfeiler, Pospischil
 

Höchster Austria-Sieg in Salzburg:
3.5.1985 mit 7:2; Tore: Nyilasi (3), Polster (2), Steinkogler, Baumeister bzw. Schildt, Kovacic
 

Höchste Austria-Niederlage:
6.5.1994 mit 0:6 in Salzburg; Tore: Marquinho (2), Pfeifenberger (2), Lainer, Stadler
 

Höchste Austria-Niederlagen in Wien:
6.3.1994 mit 0:4; Tore: Jurcevic (4)
14.9.1996 mit 0:4; Tore: Lässig, Plassnegger, Kocijan, Glieder
 
Erfolgreichste Torschützen in Spielen Salzburg – Austria (Red Bull-Ära):
Salzburg: Zickler 9, Janko 7, Alan 3
Austria: Junuzovic 5, Linz, Acimovic je 4, Kuljic 3, u.a. Barazite, A. Grünwald je 2
 

Serien:
Die Salzburger sind seit 20 Liga-Runden (12-8-0) oder seit 24. November 2012 (1:3 in Ried) ungeschlagen.


Das 0:3 der Austria in der letzten Runde 2012/13 in Salzburg war die einzige Liga-Niederlage unserer Mannschaft in den jüngsten neun Spielen (6-2-1) oder seit 6. April 2013 in Wien gegen den WAC (0:4).

 

Linktipp:

+ Hier geht's zu den letzten Infos vor dem Spiel Salzburg

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle