26.05.2013, 09:33 Uhr

STATISTIK: ZUM BUNDESLIGA-KEHRAUS EIN SPITZENSPIEL

Statistik: Zum Bundesliga-Kehraus ein Spitzenspiel

Den 24. Meistertitel hat der FK Austria seit Mittwoch in der Tasche und im ÖFB-Cup-Finale am 30. Mai im Happel-Stadion (16.30 Uhr) gegen Regionalligist FC Pasching damit auch noch die Chance auf das Double. Vorerst geht es am Sonntag (16.00 Uhr/live ORFeins und Sky) aber zum Liga-Kehraus-Hit zwischen dem entthronten Titelträger RB Salzburg und dem neuen Champion aus Wien noch ums Prestige.
 

Beenden die Violetten die Bundesliga 2012/13 mit elf, acht wie derzeit oder „nur“cfünf Punkten Vorsprung auf den großen Rivalen, der als Favorit in die Titeljagd ging? Fakt ist, dass Salzburg der einzige Klub ist, gegen den die Veilchen in dieser Saison (0:1 und 1:1 in Wien bzw. 0:0 in Salzburg) noch keinen einzigen Sieg gefeiert haben. Dieser „Fleck“ könnte in der 36. und finalen Runde auf der Fußball-Landkarte ebenfalls noch violett eingefärbt werden.
 

Aktuell sind die Wiener gegen die Bullen seit fünf Liga-Partien sieglos, haben von den jüngsten elf Duellen nur ein einziges Match (1-6-4) - am 2.10.2011 (3:2 in Wien) - gewonnen. Man darf gespannt sein, wie Philipp Hosiner und Co die Feiern nach dem 4:0-Meisterstück gegen den SV Mattersburg am späten Mittwochabend verkraftet und sie ihre Akkus für die Kür in Salzburg aufgeladen haben.
 

Vor dem 130. Bundesliga-Duell Salzburg – Austria (Bilanz: 42-32-55/163:189) halten die Favoritner bei einer Rekord-Ausbeute von 82 Punkten (25-7-3) für eine Saison, womit die bisherige Bestmarke nach der Drei-Punkte-Regel (seit 1995) von Sturm Graz (1997/98) schon vor der letzten Runde um einen Zähler übertroffen wurde. Um in einem anderen Bereich ebenfalls ins Buch der Rekorde Aufnahme zu finden, fehlt der Austria noch der 26. Saisonsieg.
 

Diesen haben Herbert Prohaska und Kollegen unter Trainer Hermann Stessl 1985/86 in 36 Spielen geschafft und dazu mit 99 erzielten Treffern einen klubinternen Rekord erreicht. Würde man diese damalige Bilanz (26-6-4) von der Zwei- auf die Drei-Punkte-Regel umrechnen, kämen unter dem Strich nicht 58, sondern 84 Zähler heraus. Gelingt den Mannen um Kapitän Manuel Ortlechner am Sonntag ein Sieg, wäre es also nicht nur eine neue Punkte-Bestmarke.

 
Ein Remis ginge ebenfalls in die Bundesliga-Annalen ein. Austria würde mit einem X als erster Verein eine Saison auswärts ohne Niederlage (derzeit 13-4-0) beenden! Die längste ungeschlagene Serie in der Fremde saisonübergreifend halten die Veilchen mit 22 Partien (1984/85 unter Coach Thomas Parits 9-4-0 sowie 1985/86 unter Hermann Stessl 9-0-0).

 
Mit dem 4:0 am Mittwoch gegen SV Mattersburg, dem sechsten Sieg in Serie (einschließlich ÖFB-Cup), haben unsere Meisterkicker von heute die Salzburger in der Frühjahrstabelle (34:33 Punkte) ebenso von der Spitze verdrängt wie in der Heimtabelle (39:38).

 
Die Bullen sind seit 18 Runden (10-8-0) oder seit 24.11.2012 (1:3 in Ried) ungeschlagen und liegen damit gleichauf mit der Austria, die von der zehnten bis 27. Runde (13-5-0) einen solchen Lauf gehabt hat.

 
Unsere Austria ist seit sieben Liga-Runden (5-2-0) oder seit dem 0:4 gegen den WAC am 6. April in Wien ohne Niederlage. In den jüngsten 26. Spieltagen war das der einzige „Nuller“ (18-7-1).

 
Meistermacher Peter Stöger tritt zum 10. Mal als Austria-Trainer oder -Sportchef gegen die Salzburger an und hat bisher einen Sieg – am Anfang der Double-Saison 2005/06 mit 2:0 in Wien – zu Buche (1-4-4/6:13 Tore) stehen. Als Feldherr des SC Wiener Neustadt war ihm gegen den Liga-Krösus kein Erfolg (0-1-3/2:10) vergönnt.
 

Philipp Hosiner, der mit 32 Treffern vor dem Salzburger Jonathan Soriano (26) die Torschützenliste anführt, hat als Austrianer gegen die Bullen noch nicht gescort. Als Admira-Stürmer erzielte er am 25.9.2011 gegen den späteren Meister beide Treffer zum 2:1 in der Südstadt und am 18.8.2012 traf er beim Heim-4:4 ebenfalls zweimal. 


Statistisches zum Liga-Spiel RB Salzburg – FK Austria Wien (Sonntag, 16.00 Uhr/live ORFeins und Sky, Bullen Arena, SR Krassnitzer):

 

Bisherige Saison-Ergebnisse:
In Wien am 22.9.2012: 1:0; Tor: Berisha (86. Minute)
In Salzburg am 2.12.2012: 0:0
In Wien am 31.3.2013: 1:1; Tore: Kampl (61.) bzw. A. Grünwald (37./Foulelfer); Ausschluss: Vorsah (RBS/37. Minute)
 
Höchster Austria-Sieg:
6.5.1980 mit 7:0 in Wien; Tore: Schachner (2), Obermayer, Prohaska, Gasselich, Pfeiler, Pospischil

 
Höchster Austria-Sieg in Salzburg:
3.5.1985 mit 7:2; Tore: Nyilasi (3), Polster (2), Steinkogler, Baumeister bzw. Schildt, Kovacic

 
Erfolgreichste Torschützen in Spielen Salzburg – Austria (Red Bull-Ära):
Austria: Junuzovic 5, Linz, Acimovic je 4, Kuljic 3, u.a. Barazite, A. Grünwald je 2

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle