14.04.2013, 10:01 Uhr

STATISTIK: GEGEN STURM GRAZ IST IMMER ETWAS LOS

Statistik: Gegen Sturm Graz ist immer etwas los

Wie hat die Mannschaft mit dem Trainerteam die erste Niederlage nach 18 Spielen (13-5-0) bzw. die höchste Heimschlappe in der Bundesliga seit 2. August 1997 (ebenfalls 0:4 gegen FC Tirol) aufgearbeitet? Das wird sich am Sonntag (16.00 Uhr/live ORF eins und Sky) im Schlager der 29. Runde  in Graz gegen den SK Sturm zeigen. Das ist ausgerechnet jener Gegner, der dem FK Austria am 28. Juli 2012, dem zweiten Spieltag, die erste von bisher insgesamt nur drei Niederlagen in dieser Saison zugefügt hat!

 

Damals erzielte das Ex-Veilchen Rubin Okotie (25. Minute) das Goldtor der Steirer zum 1:0-Erfolg und flog Georg Margreitter in der Nachspielzeit wegen Fouls mit Rot vom Platz. Die „Blackies“ machten es dem aktuellen Spitzenreiter, dessen Vorsprung auf RB Salzburg sich vorigen Sonntag von 13 auf immer noch beruhigende zehn Punkte reduzierte, aber auch in den anderen zwei Saisonduellen nicht leicht und kämpfen als derzeitiger Vierter der Tabelle um einen Europacup-Startplatz.

 

Vor allem im „Rückspiel“ am 7. Oktober in Graz (1:1) spielte es sich ab und der Schweizer Schiedsrichter namens Alain Bieri den Veilchen übel mit. Nachdem Philipp Hosiner die Gäste früh in Führung (7. Minute) gebracht hatte, glich Florian Kainz (15.) per Foulelfer, der keiner war, aus. Ein angebliches Vergehen von Markus Suttner an Hölzl hatte nur der Eidgenosse gesehen. Und im Finish verweigerte Bieri einem regulären Kopfball-Treffer von Lukas Rotpuller die Anerkennung.

 

Saisonspiel Nummer drei am 16. Dezember 2012 in Wien, das wir durch Tore von Hosiner (49.), Suttner (67.) und Stankovic (89.) bei einem Gegentreffer von Okotie (55.) 3:1 gewannen,  hatte ebenfalls einiges zu bieten. Da musste Tomas Jun nach einem Schlag ins Gesicht von Kaufmann, der ihm zuvor an der Mittellinie auf den Knöchel gestiegen war, mit der Roten Karte schon nach elf Minuten in die Kabine. Das 3:1 war übrigens der einzige Sieg der Austria in den jüngsten sechs Liga-Duellen (1-2-3) mit Sturm!

 

In der vorigen Saison haben die Wiener in Graz beide Partien verloren – 1:5 am 10. Dezember 2011, es war die erste BL-Niederlage für uns in Graz nach neun Spielen (4 Siege, fünf Remis, und 1:3 am 17. Mai 2012. Das 1:3 kam in der letzten Runde zustande, kostete uns den dritten Platz in der Endtabelle und damit die Teilnahme an der Europa League, an der letztlich Aufsteiger Admira Wacker antreten durfte.


Es war gleichzeitig unsere bisher letzte Auswärts-Schlappe. Seither hat die Austria auswärts die eindrucksvolle Bilanz von 14 Spielen (elf Siege, drei Remis, 36:12 Tore) ohne Niederlage vorzuweisen.Sturm ist in Graz gegen die Austria aber immerhin schon vier Spiele (2-2-0), seit unserem 2:0 am 26. September 2010 durch zwei Tore von Sladdi Junuzovic, ungeschlagen.

 

Statistik: 


Bisherige Saisonduelle (alle 2012):

In Wien: 1:0 am 28.7.; Tor: Okotie (25. Min); Gelb-rote Karte: Margreitter (91./Foul)

In Graz: 1:1 am 7.10.; Tore: F. Kainz (15./Foulelfer) bzw. Hosiner (7.)

In Wien: 1:3 am 16.12.; Tore: Okotie (55.) bzw. Hosiner (49.), Suttner (67.), Stankovic (89.). Rote Karte: Jun (11./Tätlichkeit)

 

Saisonbilanzen:

Sturm daheim: 24 Punkte (7-3-3). In den jüngsten vier Heimspielen gelang nur ein Dreier (1-1-2) und zwar am 17. März mit dem 3:2 gegen Wacker Innsbruck.

 

Die drei Niederlagen in der UPC-Arena setzte es gegen Salzburg (0:2), WAC (1:3) und Admira (1:2 am 2. März 2013), remisiert wurde gegen Austria (1:1), SV Mattersburg (0:0) und Salzburg (1:1).

 

Austria auswärts: 36 Punkte (11-3-0). In der Fremde sind die Veilchen noch mit weißer Weste, die drei Remis gab es auswärts gegen Sturm (1:1), RB Salzburg und SC Wiener Neustadt (jeweils 0:0).

 

Aktuelles:

Sturm erreichte aus den jüngsten zehn Runden insgesamt nur zwei Siege (2-3-5)

Austria sammelte zuletzt aus vier Partien nur fünf von zwölf möglichen Zählern (1-2-1)

 

Topscorer:

Sturm: 10 Sukuta-Pasu, 8 Okotie, 6 Vujadinovic, 5 Szabics

Austria: 22 Hosiner (plus 5 für Admira), 8 Gorgon, 6 Jun, Kienast, 5 A. Grünwald

 

Assists:

Sturm: 6 Bukva, Klem

Austria: 11 Jun, 6 Suttner, Gorgon, 5 Simkovic, A. Grünwald

 

Tore im Finish (ab 76. Minute):

Sturm 5 erzielt (3-mal zu Sieg gereicht) – 8 kassiert (noch 2-mal verloren)

Austria 20 erzielt (3-mal zu Sieg, einmal zu Remis gereicht) – 3 kassiert (noch einmal verloren)

 

Austria: Drei zugesprochen (alle durch Gorgon/Nachschuss, Kienast und A. Grünwaldverwertet) – zwei gegen Austria verhängt (F. Kainz und Schwab/Admira scorten)

 

Wissenswertes:

Jüngster Liga-Sieg von Sturm in Graz gegen Austria am 17. Mai 2012 mit 3:1; Tore: Bodul (2), Ehrenreich bzw. Linz

 

Jüngster Liga-Sieg von Austria in Graz gegen Sturm am 26. September 2010 mit 2:0; Tore: Junuzovic (2). Von der damaligen Mannschaft sind jetzt nur noch Jun, Stankovic und Leovac dabei.

 

Höchster Liga-Sieg von Sturm gegen Austria am 14. Juni 1995 in Graz mit 6:0; Tore: Tschernischow, Wetl, Vastic, Haas, Prilasnig, Wimmer

 

Höchster Liga-Sieg von Austria gegen Sturm am 30. November 1983 mit 7:1 in Wien; Tore: Nyilasi (3), Polster (2), Magyar, Degeorgi bzw. Jurtin

 

Höchste Liga-Siege von Austria gegen Sturm auswärts dreimal 3:0, zuletzt am 22. April 2003 (Tore: Gilewicz, Janocko, Rushfeldt) und einmal 4:1 am 26. November 1994 (Tore: Mjelde/2, Sekerlioglu, Prosenik bzw. Friesenbichler)

 

Das 0:4 zuletzt gegen Aufsteiger WAC war nicht nur die höchste Heimschlappe des FK Austria seit 2. August 1997 (ebenfalls 0:4 gegen FC Tirol), sondern auch die höchste Liga-Niederlage der Violetten seit 10. Dezember 2011. Damals setzte es in Graz gegen Sturm ein 1:5, wobei Junuzovic für Austria bzw. Kienast (3) und Bodul (2) für die Hausherren scorten.

 

Gesamtbilanz Sturm – Austria in Liga:

Insgesamt 143 Spiele: 38-36-69

In Graz 71 Spiele: 23-21-27

In Wien 72 Spiele: 15-15-42


Bilanz Sturm – Austria in Liga seit 2000/01:

Insgesamt 51 Spiele: 13-16-22

In Graz 25 Spiele: 6-9-10

In Wien 26 Spiele: 7-7-12

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle