26.10.2013, 10:20 Uhr

STATISTIK: AUSTRIA IN JÜNGSTEN ZEHN DERBYS OHNE NIEDERLAGE

Statistik: Austria in jüngsten zehn Derbys ohne Niederlage

Der FK Austria Wien hat in dieser Saison den Umstieg vom Europacup in die Bundesliga meist mit einem positiven Resultat geschafft. Nach den ersten sechs Partien auf internationaler Ebene feierten die Violetten zwei Siege und holten drei Remis. Nach dem Lehrspiel gegen Atletico Madrid soll dieser Trend am Sonntag (16:30 Uhr/live ORFeins und Sky Austria) in der GENERALI-Arena gegen Rapid prolongiert werden.


Ein torloses Remis wie am 11. August in Hütteldorf, das es übrigens auch vier Tage zuvor auf Island gegen FH Hafnarfjördur gegeben hat, wäre im 307. Wiener Derby zu wenig. Damit würden die Veilchen nämlich keinen Boden gutmachen, weiterhin einen Punkt hinter dem Stadtrivalen bleiben. Die Austria ist vor der 13. Runde mit einem Zähler hinter dem Rivalen Fünfter.


„ Unsere Situation in der Liga ist derzeit nicht so rosig“, meinte Trainer Nenad Bjelica vor dem Schlager der Europacup-Vertreter bzw. seinem zweiten Derby als Feldherr der Austria. 2013/14 hat er den Meister aber erstmals in die Champions League geführt!


In der vorigen Saison verlor der Kroate als Feldherr des Wolfsberger AC übrigens kein Spiel gegen Rapid (3-1-0/5:1).


Die Veilchen sind gegen die Grün-Weißen sogar schon zehn Liga-Partien (5-5-0/16:4) ungeschlagen. Die bisher jüngste Niederlage unserer Elf setzte es am 13. März 2011 mit 0:1 durch ein Salihi-Tor in der Generali Arena. Seit Einführung der Bundesliga 1974/75 gab es bisher 151 Prestigeduelle, wobei unsere Mannschaft mit 56:44 Siegen und 203:188 Toren in Führung liegt.


Die vergangenen 11 Derbys seit 2011 in der Bundesliga (Bilanz aus violetter Sicht 5 Siege, 5 Remis, 1 Niederlagen/16:4 Tore) vor der 307. Auflage Austria – Rapid:


• 13. März 2011: Austria – Rapid 0:1. Generali Arena, 13.100; Tor Salihi (72.)

• 23. Mai 2011: Rapid – Austria 0:3 strafveriviziert. Beim Spielabbruch wegen Platzsturm stand es 0:2; Hanappi-Stadion, 17.500; Tore Linz (15.), Junuzovic (26.)

• 21. August 2011: Rapid – Austria 0:3. Happel-Stadion, 31.800; Tore Barazite (15.), Junuzovic (52.), Linz (66.)

• 23. Oktober 2011: Austria – Rapid 1:1. Generali Arena, 12.100; Tore Jun (37.) bzw. G. Burgstaller (45.)

• 18. Februar 2012: Rapid – Austria 0:0; Happel-Stadion, 29.400

• 15. April 2012: Austria – Rapid 0:0; Generali Arena, 12.900

• 5. August 2012: Rapid – Austria 0:3; Hanappi-Stadion, 17.500, Tore Kienast (38., 52.), Simkovic (83.)

• 21. Oktober 2012: Austria – Rapid 2:0; Generali Arena, 12.500; Tore Gorgon (29., 52.)

• 17. Februar 2013: Rapid – Austria 1:2; Hanappi-Stadion, 17.500; Tore Trimmel (20.) bzw. Hosiner (27, 55.). Gelb-Rote Karten: Boskovic (29.) bzw. Koch (92.)

• 21. April 2013: Austria – Rapid 2:2, 12.500; Tore Jun (28., 56.) bzw. Alar (53.), Sabitzer (66.)

• 11. August 2013: Rapid – Austria 0:0, 17.000; Gelb-Rote Karte: Palla (Rapid, 26./Foul)
Bilanz in Meisterschaft und Cup (Angaben immer aus violetter Sicht):
306 Spiele: 112 Austria-Siege, 70 Remis, 124 Rapid-Siege; 494:571 Tore

Bilanz in Meisterschaft:
274 Spiele: 94-67-113; 418:505 Tore


Bilanz in Bundesliga (seit Saison 1974/75):
151 Spiele: 56-51-44; 203:188 Tore


Bilanz in Generali Arena (vormals Horr-Stadion/seit 11. Mai 1985):
32 Spiele: 13-15-4; 38:24 Tore


Bilanz im Happel-Stadion (vormals Prater-Stadion):
54 Spiele: 23-14-17; 78:68 Tore


Bilanz im ÖFB-Cup (*):
31 Spiele: 18-3-10; 75:63


Bilanz im Supercup:
1 Spiel: 0-0-1; 1:3 Tore
 
Anmerkung: In der Cup-Bilanz wurde ein Erfolg im Elferschießen als Sieg gewertet, auch wenn die Partie nach regulärer Spielzeit remis geendet hatte. Der Ausgang im Elferschießen wurde nicht im Torverhältnis berücksichtigt. In einem Cup-Duell (23. Jänner 1949/1:1) gab es nach einem Remis ein Wiederholungsspiel.
 

Höchste Austria-Siege:
6:0 am 12. Oktober 1969 im Prater-Stadion
5:1 am 22. Oktober 1978 im Prater-Stadion
5:1 am 16. November 1985 im Hanappi-Stadion
5:1 am 5. Oktober 1991 im Prater-Stadion
5:1 am 17. April 1993 im Hanappi-Stadion
 
Höchste Rapid-Siege:
10:1 am 23. August 1942 im Prater-Stadion
  9:0 am 2. Juli 1916 auf Hütteldorfer Pfarrwiese
  7:2 (höchster Sieg nach II. Weltkrieg) am 23.11.1947 im Prater-Stadion
  5:1 am 28. März 1981 im West-Stadion
 
Trefferreichstes Derby:
17. September 1950 im Prater-Stadion 7:5 für Rapid; 55.000 Besucher

Trefferreichstes Derby in Bundesliga:
10. März 1990 im Hanappi-Stadion 6:3 für Rapid

Derby mit meisten Zuschauern:
64.000 Besucher sahen am 2. September 1961 im Prater-Stadion ein 2:1 für Austria gegen Rapid
 

Beste Derby-Torschützen in Bundesliga:
Austria: Andreas Ogris 15 Treffer
Rapid: Hans Krankl 14 Treffer (in Meisterschaft insgesamt 19)


Beste Torschützen der aktuellen Kader in Bundesliga:
Austria: Hosiner 47 (davon 32 für Austria), Kienast 43 (10), Jun 37 (29), Okotie 33 (22), Stankovic 27 (16)
Rapid: St. Hofmann 83 (83), Alar 46 (24), G. Burgstaller 24 (19), Boskovic 20 (20), Boyd 19 (19) 
 
Tore in der laufenden Liga-Saison 2013/14:
Austria (insgesamt 22): Stankovic 6, Hosiner 5, Royer 3, A. Grünwald, Jun je 2, Gorgon, Kienast, Okotie, Simkovic je 1
Rapid (21): G. Burgstaller , Boyd je 6, Schaub 3, Petsos 2, Trimmel, Behrendt, Sonnleitner, St. Hofmann  je 1 
 
Joker-Tore 2013/14 (eingewechselte Spieler):
Austria: 5 – Rapid:3
 
Kopftore 2013/14:
Austria: 2 erzielt/4 kassiert – Rapid: 7/2
Tore in ersten 15 Minuten 2013/14:

Austria: 1 erzielt/3 kassiert – Rapid: 2/2
Tore im Finish 2013/14 (ab 76. Minute):

Austria: 7 erzielt/4 kassiert – Rapid: 5/3
Tore aus Standards 2013/14:

Austria: 5 erzielt/5 kassiert – Rapid: 9/6 
 
Assists 2013/14:
Austria: Royer 4, Jun, Hosiner je 3
Rapid: St. Hofman 4, Trimmel, Sabitzer je 3 
 
Elfmeter 2013/14:
Austria: 3 von 3 verwandelt/0 erhalten – Rapid 4/3 bzw. 2/2 erhalten 
 
Aktuelle Tabellenplätze nach 12 Runden:
Austria 5. mit 4-4-4/22:18 Toren und 16 Punkten
Rapid 4. mit 4-5-3/21:14 Toren und 17 Punkten 
 
Aktuelle Bilanzen:
Austria daheim: 2-2-2/14:9 Tore und 8 Punkte
Rapid auswärts: 2-3-1/11:7 Tore und 9 Punkte
 

Aktuelle Liga-Serien:
Austria gelang mit dem 2:1 in Graz gegen Sturm am 21.9. der einzige Sieg in den jüngsten sechs Liga-Spielen (1-2-3), wobei es zuletzt vor eigenem Publikum dreimal zu keinem Dreier (0-1-2) reichte.
 
Die Rapidler sind drei Runden sieglos (0-2-1). Ihr jüngster Sieg war das 2:0 daheim am 22.9. gegen SV Ried, in der Fremde waren sie zuletzt am 14.9. in Innsbruck gegen Wacker mit 4:0 erfolgreich, auswärts verloren sie bisher nur einmal, 0:2 gegen die Admira, die auch uns in der Südstadt mit 1:0 bezwang.
 

Aktuelle Derby-Serien

Die Veilchen sind seit zehn Derbys (5-5-0/16:4 Tore) ungeschlagen, wobei sie im Hanappi-Stadion in fünf Spielen (4-1-0) erfolgreicher waren als in den jüngsten sechs Partien in der Generali Arena (1-3-2).
 
Die Grün-Weißen haben zuletzt am 13.3.2011, und das am Verteilerkreis, ein Derby gewonnen. Damals fixierte Hamid Salihi das Goldtor zum 1:0-Sieg. In der Generali Arena gewannen die Hütteldorfer insgesamt viermal, am höchsten am 23.5.1986 mit 3:1. Als Schützen trugen sich R. Kienast, Kranjcar und P. Hrstic bzw. Polster (Elfer) ein.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle