Violett ist mehr... 23.07.2013, 13:12 Uhr

SOCIAL ALLIANCE: HOCHRANGIGE KLUB-VERTRETER ZU GAST IN WIEN

Social Alliance: Hochrangige Klub-Vertreter zu Gast in Wien

Am Montag wurde dem FK Austria Wien die Ehre zuteil, Vertreter namhafter europäischer Vereine auf dem Klub-Gelände in Wien begrüßen zu dürfen. Das Jahrestreffen der von der Scort Foundation ins Leben gerufenen „Football Club Social Alliance“ fand heuer in Favoriten statt, Delegierte von Werder Bremen, Bayern Leverkusen, Queens Park Rangers, des FC Basel sowie von Scort und der UEFA setzten sich an einen Tisch und tauschten sich intensiv über bestehende und zukünftige Projekte aus.


Die Austria, seit 2012 Mitglied der Alliance, wurde in der Runde durch Finanzvorstand  Markus Kraetschmer, Klubservice-Leiter Michael Kohlruss, Akademie-Leiter Ralf Muhr sowie durch Nachwuchs-Coach Patrick Haidbauer vertreten. Letzterer leitete erst unlängst mitunter ein Projekt in Sri Lanka, das im Sinne der Nachhaltigkeit die Ausbildung sogenannter „Young Coaches“ zum Ziel hatte.


Auch war die Austria im Herbst 2012 an einem Projekt in Basel beteiligt, in dessen Rahmen sechs Jugendliche mit Behinderung sowie fünf Studenten ohne Behinderung zu „Young Coaches“ für den Bereich „Behinderten-Fußball“ ausgebildet wurden.


Weil auch Bewusstseinsschaffung ein wichtiger Aspekt ist, entschied man sich im Vorjahr umgehend dazu, das Social-Alliance-Logo auf die Trainings-Outfits der Veilchen zu drucken. Auch via Bandenwerbung wird das Projekt beworben, künftig kommen zudem Video-Spots hinzu, die in der Generali-Arena zu sehen sein werden.


Desweiteren wurde am Montag beschlossen, dass die Austria eine Child-Protection-Policy in ihr Leitbild aufnimmt. „Ich denke, wir konnten in der Vor-Saison einen wertvollen Beitrag leisten und wollen nun natürlich genau hier anknüpfen“, sagt Kraetschmer. Nun gelte es, den positiven Schwung und die Vorbildwirkung mitzunehmen „und uns weiter aktiv einzubringen“.


Zumal sich im Rahmen der Tagung, die von einem Rundgang durch die moderne Nachwuchs-Akademie der Austria abgerundet wurde, zukunftsträchtige Synergien ergeben haben könnten. „Alle Klubs waren sich einig, dass wir von Erfahrungsaustauschen in sämtlichen Bereichen des Fußballsports nur profitieren können“, so Austrias Wirtschafts-Vorstand, der es im Sinne der Austria begrüßt, „weitere internationale und kompetente Ansprechpartner für die Austria gewonnen zu haben“.

 

In der nächsten Saison wird das Jahresmeeting übrigens bei den Queens Park Rangers in London stattfinden.

 

Linktipp

+ Charity-News des FK Austria Wien

+ 2013/14: Austria setzt sich für Schmetterlings-Kinder ein

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle