24.01.2013, 15:00 Uhr

SIMKOVIC FLIEGT HEIM, LEOVAC MIT NARRENKAPPE, KARDUM TRIFFT FREUNDE

Simkovic fliegt heim, Leovac mit Narrenkappe, Kardum trifft Freunde

Auch ein bisschen Spektakel darf in einem Trainingslager nicht fehlen. Während die Arbeit auf dem Platz natürlich der größte Schwerpunkt im türkischen Lara-Antalya ist, ist auch immer mal zwischendurch Zeit, um etwas für die gute Stimmung zu tun. Die Mannschaft hat dafür selber etwas entwickelt, kürt Monat für Monat ihren „Kasperl“.

Aktuell ist es Marin Leovac, der mit einer Narrenmütze in die tägliche „Hösche“ startet. Er muss die bunte Mütze tragen, da er innerhalb einer Woche die meisten „Gurken“ oder die meisten Umläufe hatte.

Freilich ist keiner gerne derjenige, der in der Mitte des Kreises die längste Zeit verbringt und dem Ball nachjagt, aber jeder nimmt es mit Humor und im Laufe der Zeit trifft es nahezu jeden einmal. Das gehört zu einem guten Geist, der unübersehbar in der Truppe herrscht, einfach dazu.

Übernommen hat Leovac die Mütze übrigens von Ivan Kardum, der sich heute besonders beim Training freute. Im Leben sieht man sich bekanntlich immer zwei Mal oder öfter. Da die Türkei jedes Jahr als Mekka der Trainingslager gilt, trifft sich dort das "who is who" der Fußballklubs. Alleine aus Österreich sind acht Bundesliga-Teams hier.

Auf dem Nebenplatz unseres Trainingscenters trainiert aktuell gerade Kardums Ex-Klub Osijek, unser Keeper wurde lautstark begrüßt und bekam von seinem früheren Kapitän Ivo Smoje auch gleich einen brüderlichen Kuss auf die Wange. Schön, wenn Freundschaften so gepflegt werden.

 

 

 

Für Tomas Simkovic ist das Trainingslager leider schon frühzeitig beendet. Ihn plagen Knieprobleme, die schon in den vergangenen Tagen kein Mannschaftstraining zuließen. "Simko" wird deswegen noch heute Abend zurück nach Wien fliegen und sich bereits am Freitag einer Magnetresonanz-Untersuchung unterziehen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle