Akademie 02.10.2013, 14:51 Uhr

REAKTIONEN: AUSTRIAS TALENTE ROCKEN DIE UEFA YOUTH LEAGUE

Reaktionen: Austrias Talente rocken die UEFA Youth League

Auch 24 Stunden nach dem klaren 3:0-Auswärtssieg bei Zenit St.Petersburg sorgt die von Herbert Gager betreute Truppe für Schlagzeilen. Die Art und Weise, wie die „zusammengewürfelte“ Elf auf dem Fußballplatz auftritt, hat sich auch bereits international herumgesprochen. Aufgrund der deutlichen 0:3-Niederlage von Atletico Madrid bei FC Porto konnte die violette U19 die Tabellenführung ausbauen.


Sascha Horvath, der nach einem sehenswerten Solo den wichtigen zweiten Treffer erzielte, bringt es auf den Punkt: „Es ist ein Wahnsinn, einfach unbeschreiblich. Jeder kämpft und spielt für den Anderen.“ Nikola Zivotic, der in St. Petersburg bereits seinen zweiten Turniertreffer erzielte, freute sich über sein Tor, aber noch mehr über den deutlichen Sieg: „Ich habe gewusst dass wir gewinnen werden, aber mit diesem hohen Ergebnis konnte niemand rechnen. Wir haben das Selbstvertrauen aus der Porto-Partie mitgenommen. Dennoch schauen wir weiterhin von Spiel zu Spiel.“


Der dritte Treffer durch Valentin Grubeck löste bei diesem Glücksgefühle aus: „Ich hatte es in letzter Zeit nicht leicht, habe nicht oft gespielt. Jeder Spieler träumt davon bei solch einem Turnier mitspielen zu dürfen. Wir haben eine gute Stimmung in der Mannschaft, wir haben gute Fußballer. Da braucht es nicht viel, dass man auch am Platz harmoniert.“ 

Osman Hadzikic, der nun seit bereits 450 Pflichtspielminuten ohne Gegentreffer ist,  schwärmt ebenfalls vom violetten Kollektiv: „Das ist super für uns und eine tolle Ausgangsposition. Jeder hat alles gegeben, die Mannschaft hat sich diesen Sieg verdient.“


Trainer Herbert Gager und sein Betreuerteam leisten gute Arbeit und sind froh, wenn die Jungveilchen es ihnen mit solchen Auftritte danken: „Die Mannschaft hat nahezu alles perfekt umgesetzt. Ich bin wirklich gerührt. Über die 90 Minuten gesehen war der Sieg hoch verdient.“ Auch Ralf Muhr freut der Auftritt der Teenagertruppe: „Als Akademieleiter bin ich stolz über die Art und Weise wie wir diese Spiele gewinnen. Ich habe bereits im Vorfeld daran geglaubt, dass wir Russland nicht mit leeren Hände verlassen werden. Dass es wieder ein klarer 3:0-Sieg konnte niemand erwarten und ist natürlich sensationell.“


Da beim kommenden UEFA Youth League Heimspiel gegen Atletico Madrid gleich fünf FAK-Spieler aufgrund der FIFA U17-Weltmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emirate fehlen werden, erhalten Andere ihre Chance. Gespielt wird am 22.10.2013 in der Austria-Arena (11:00 Uhr, Eintritt frei). Mannschaft und Betreuer hoffen auch diesmal wieder auf viele Besucher, um danach wieder gemeinsam nach dem hoffentlich siegreichen Spiel den Choral „Die Jungs aus Favoriten“ anstimmen zu können.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle