Akademie 12.09.2013, 06:01 Uhr

ÖFB-U19-TEAM WEIHTE AUSTRIA-AKADEMIE MIT 2:1-SIEG EIN

ÖFB-U19-Team weihte Austria-Akademie mit 2:1-Sieg ein

Über 300 Besucher, darunter AG-Vorstand Wirtschaft Markus Kraetschmer sowie Trainer Nenad Bjelica, fanden sich am Mittwochabend in Austrias Verbund-Akademie ein und wurden Zeugen eines tollen Einstands von Österreichs U19-Nationalteam, das Nordirland in einem Freundschaftsspiel mit 2:1 bezwang.
 

Die ÖFB-Elf, deren Startelf Peter Michorl, Michael Blauensteiner und Valentin Grubeck, später auch Tino Casali angehörten, tat sich gegen den britischen Spielstil der Nordiren lange schwer. Gerade in der Anfangsphase schien die rot-weiß-rote Verunsicherung groß. Ein Stellungsfehler der ÖFB-Innenverteidigung ermöglichte Tomlinson, der Goalie Lucic tunnelte, nach 21 Minuten die 1:0-Führung für Nordirland.


Zur zweiten Halbzeit brachte Teamchef Andreas Heraf wie erwähnt Goalie Casali, dazu die beiden großgewachsenen Puchegger und Maderner ins Spiel, die den rot-weiß-roten Angriffsbemühungen mit ihrer Wucht und Energie viel neuen Schwung verliehen. Die ÖFB-Elf spielte nun wesentlich aggressiver.

 

Der Wille, das Match zu drehen, war deutlich sichtbar. So dauerte es gerade einmal drei Minuten, bis der zur Halbzeit gekommene Maderner nach einem Blutsch-Corner zum Ausgleich traf. Fünf Minuten vor Schluss führte eine ähnliche Aktion schließlich zum 2:1-Siegtreffer. Neo-Bayern-Verteidiger Puchegger setzte den Ball nach einem Eckball, den diesmal allerdings Jungveilchen Michorl trat, zum 2:1 in die Maschen und sorgte damit für lautstarken Jubel im rot-weiß-roten Lager.

 
Am 16. Oktober bestreitet die Heraf-Truppe in Draßburg einen letzten Test vor der Auftaktrunde der EM-Qualifikation, die von 13. bis 18. November in Serbien gespielt wird. Dort trifft die heimische U19 neben den Gastgebern auf Finnland und Kasachstan.

 

ÖSTERREICH - NORDIRLAND 2:1 (0:1)

300 Zuschauer, Verbund-Akademie FK Austria Wien; SR Mojsej


Tore: Maderner (48.), Puchegger (85.) bzw. Tomlinson (21.)

 
Österreich spielte mit: Lucic (46. Casali); Blauensteiner (46. Puchegger), Gugganig, Lovric, Brandner (80. Kuen); Michorl, Rasner (67. Plank); Koglbauer (46. Maderner); Blutsch (80. Rosenbichler),Grillitsch; Grubeck (80. Gösweiner)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle