07.02.2013, 08:52 Uhr

NUR "SPEEDY" GEWANN: KEINE ERFOLGE FÜR SUTTNER UND HOLLAND

Nur "Speedy" gewann: Keine Erfolge für Suttner und Holland

Satz mit X… Ohne zählbare Erfolgserlebnisse kehren die meisten Nationalteam-Spieler am Donnerstag zurück zur Austria, wo am Nachmittag ab 15:00 Uhr trainiert wird.


Bei Österreichs 1:2-Niederlage in Wales kam mit Markus Suttner ein Veilchen auf der Linksverteidiger-Position zum Einsatz – und hatte dort gegen Tottenham-Sprintrakete und Torschütze Gareth Bale die wohl schwierigste Challenge zu meistern.

 

„Sutti“ agierte im freundschaftlichen Länderspiel bis zur 88. Minute, zirkelte einen Freistoß gefährlich zur Mitte und holte den einen oder anderen Eckball heraus. „Wir haben nicht allzu viel zugelassen, trotzdem haben wir zwei Gegentore kassiert. Wir wollten auf den Flügeln eigentlich doppeln, das hat leider nicht ganz funktioniert. Wir müssen analysieren, warum nicht“, betrachtet unsere Nummer 29 das Resultat kritisch. „Hätten wir unsere Qualität abgerufen, hätten die Partie eigentlich gewinnen müssen.“


Nicht wesentlich besser erging es James Holland. Der 23-Jährige durfte im Testspiel mit Australien gegen Rumänien zwar durchspielen, musste jedoch trotz einer 2:1-Führund letztlich noch eine 2:3-Niederlage hinnehmen. „Am Ende haben wir das gute Resultat leichtfertig hergegeben. Wir hätten den Ball besser in den eigenen Reihen halten müssen, stattdessen haben wir relativ leichtfertige Gegentore kassiert“, erzählt Holland. „Somit ist das Ergebnis ein bisschen frustrierend.“ Die Generalprobe für das WM-Quali-Spiel gegen den Oman ist somit nicht geglückt.


Immerhin mit einem Sieg im Gepäck kehrt Srdan "Speedy" Spiridonovic von der österreichischen U21 zurück. Der 19-Jährige wirkte beim 3:1-Testspiel-Sieg über Malta ab Halbzeit zwei mit und bewies wie seine Kollegen in Unterzahl Moral, nachdem Marco Djuricin bereits nach 54 Minuten die Rote Karte gesehen hatte.


Die neu formierte U21 bleibt damit nach den Siegen gegen Kongo (5:1) und Ungarn (3:1) und dem 1:1 gegen Griechenland auch im vierten Spiel ungeschlagen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 47
2. SK Rapid Wien 31 38
3. LASK 31 33
4. RZ Pellets WAC 31 32
5. TSV Prolactal Hartberg 31 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 31 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 31 31
2. CASHPOINT SCR Altach 31 26
3. spusu SKN St. Pölten 31 22
4. SV Mattersburg 31 21
5. FC Flyeralarm Admira 31 17
6. WSG Swarovski Tirol 31 15
» zur Gesamttabelle