29.10.2013, 11:15 Uhr

NEUE AUSWERTUNGEN ERMÖGLICHEN NOCH ZIELGERICHTETERES TRAINING

Neue Auswertungen ermöglichen noch zielgerichteteres Training

Der FK Austria Wien setzt neue Maßstäbe und kann in Sachen Trainingsgestaltung künftig noch genauer arbeiten. Möglich gemacht wird dies durch die Auswertungen mehrerer Messungen, die im Rahmen einiger Trainingseinheiten sowie Testspiele durchgeführt wurden.


Um eine ideale Trainingsgestaltung - ausgerichtet auf Belastungen, die Spieler bei verschiedenen Spielsituationen standhalten müssen - zu ermöglichen, wurden mithilfe von David Artner (Studiengang Sports Equipment Technology am FH Technikum Wien) und Fitnesstrainer Dr. Martin Mayer Beschleunigungen und Belastungen an den Körpern der Spieler bei diversen Einsätzen gemessen.


Eigens entwickelte Sensoren, die Spieler in winzigen Taschen am Rücken trugen, maßen die Beschleunigungen und speicherten diese ab. Zusätzlich wurden mit den vom FK Austria Wien verwendeten SUUNTO AMBIT2 GPS/Pulsuhren die Herzfrequenzen sowie die Laufdistanzen gemessen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle