30.01.2013, 10:15 Uhr

NACER BARAZITE KEHRT ZUR AUSTRIA-FAMILIE ZURÜCK! PLUS: VIDEO

Nacer Barazite kehrt zur Austria-Familie zurück! Plus: Video

Der FK Austria Wien hat das Rennen um Nacer Barazite gewonnen! Der Publikumsliebling, der vor einem Jahr zum AS Monaco nach Frankreich gewechselt war, entschied sich trotz Angeboten aus u.a. der Deutschen Bundesliga für eine Rückkehr zu den Violetten. Er wird noch diese Woche nach Wien kommen und sofort ins Mannschaftstraining einsteigen. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Letztendlich ist alles sehr schnell gegangen, haben sich die Ereignisse in den vergangenen Tagen überschlagen. Obwohl AG-Sport-Vorstand Thomas Parits und Wirtschafts-Vorstand Markus Kraetschmer seit längerer Zeit an dem großen Coup gearbeitet hatten, ist die endgültige Einigung erst heute Vormittag geglückt.

„Es waren sehr harte, aber von allen Seiten faire Verhandlungen“, betonte Parits. Mit den Franzosen wurde eine Leihvariante bis Sommer ausgehandelt - dazu eine Kaufoption für weitere drei Jahre! „Wir haben immer gesagt, dass die Türe für ihn offen steht, wenn die Konditionen passen“, fährt Parits fort.

Barazite (die besten Bilder aus "Baras" erster Austria-Ära) hatte andere Angebote abgelehnt und sich klar deklariert, zurück zur Austria zu wollen. „Wir freuen uns alle, dass er wieder da ist und wollen ihn so schnell wie möglich auf den Stand zurückbringen, als er uns verlassen hatte.“

Coach Peter Stöger ist über den spektakulären Neuzugang glücklich. „Wir bekommen einen großartigen Spieler dazu, wissen, was er an Qualität einbringen kann.“

Der 22-Jährige steht voll im Training, da Monaco bereits wieder Meisterschaft spielt, seine körperliche Fitness wird demnach ebenfalls passen. Über die Integration in die Mannschaft macht sich der Trainer keine Gedanken. „Er kennt den Klub und einige Mitspieler und hat in der österreichischen Liga schon gezeigt, was wichtig ist.“

Die Verpflichtung vom torgefährlichen Angreifer sieht Stöger auch als klares Zeichen nach außen. „Dieser Transfer ist ein klares Kommitment an alle Fans und Sponsoren, dass der Klub unbedingt die Chance nützen möchte, um Meister werden zu können.“

Auf die Frage, ob er sein System umstellen müsse, antwortete Stöger prompt: „Ein guter Spieler passt in jedes System.“ Vorbehaltlich der medizinischen Checks, die so rasch wie möglich durchgeführt werden, ist Nacer Barazite wieder bei uns.

Willkommen zurück, Bara!

 

Video-URL für ViolaNews-App-Benutzer: http://www.youtube.com/v/QAlBSPYRSLc 

Linktipp:

+ Jetzt Tickets für Derby und erstes Heimspiel 2013 sichern!

+ Die besten Bilder aus Barazites erster Austria-Ära

+ Transferzeit: Nichts verpassen, fk-austria.at als Startseite einrichten!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle