08.11.2013, 12:53 Uhr

MOTTO FÜR LETZTES HEIMSPIEL IM NOVEMBER: LIGA-TREND FORTSETZEN

Motto für letztes Heimspiel im November: Liga-Trend fortsetzen

„Wir sind heiß auf das Spiel und voller Hoffnung, vor unseren Fans drei Punkte einfahren zu können“, kündigt Nenad Bjelica vor dem Samstagsspiel gegen den WAC (19:00 Uhr, GENERALI-Arena, Ticket-Infos) an. Das Duell in der 15. Bundesliga-Runde  ist für den Austria-Trainer ein besonderes, geht es doch gegen jenen Klub, den erst einst in die höchste Spielklasse führte.


„Sie haben ihre Spielweise seither leicht verändert, spielen jetzt nicht mehr in einem 4-1-4-1, sondern mit zwei Viererketten, vor denen ein echter Stürmer sowie Michael Liendl mit vielen Freiheiten postiert sind“, erklärt der 42-Jährige. WAC-Coach Dietmar Kühbauer habe mit seiner Arbeit zudem bewiesen, dass er ein guter Trainer sei.


Die Personalsituation der Austria sieht nach wie vor unverändert aus, Die beiden Alex‘, Grünwald und Gorgon, fehlen nach wie vor ebenso verletzt wie Marko Stankovic, der nach seinem Muskelfaserriss zwar Fortschritte mache, ein Wiedereinstieg für ihn aber noch zu früh käme. Die Partie gegen den WAC genießt Priorität, „schon in Madrid haben wir in Halbzeit zwei einige Wechsel mit Vorausblick auf das Spiel am Samstag getätigt“, sagt „Neno“, der Rotationen in Betracht zieht.


Das 0:4 in Madrid diene den Spielern in einem Lernprozess, nun sei jedoch wichtig, dass man an die Leistung in der Vorwoche, als man bei Wiener Neustadt einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfuhr, anschließt. „Dann haben wir zwei Partien in Folge gewonnen und können in der Länderspiel-bedingten Pause in Ruhe arbeiten.“


AG-Sportvorstand Thomas Parits hebt mit einem Seitenblick in Richtung Tabelle die Wichtigkeit der Partie, für die bis Freitagfrüh 7.200 Karten abgesetzt wurden, hervor. „Wir haben in Wiener Neustadt eine gute Leistung gezeigt, müssen aber genau da anknüpfen, um in der Tabelle zumindest weiter dran zu bleiben.“ Die Partie gegen den WAC ist übrigens das letzte Heimspiel im November, das nächste wurde kürzlich terminiert und findet am 3. Dezember um 20:30 Uhr gegen Sturm Graz statt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle