Violett ist mehr... 09.12.2013, 16:24 Uhr

MITTLERWEILE TRADITIONELL: UNSER BESUCH IM ST. ANNA KINDERSPITAL

Mittlerweile traditionell: Unser Besuch im St. Anna Kinderspital

Fußball ist bei weitem nicht alles. Für den guten Zweck unterwegs sein, auch dafür steht der FK Austria Wien mit seinem Namen. Am Mittwoch wollen die Spieler der Violetten ihre Fans zum Abschied aus der UEFA Champions League mit einer guten Vorstellung überzeugen, schon heute, Montag, haben Manuel Ortlechner & Co. die Kleinen im St. Anna Kinderspital begeistert. Der jährliche Besuch war erneut eine schöne Abwechslung für die Patienten der Klinik.

 

Es ist mittlerweile eine Tradition vor Weihnachten. Seit elf Jahren besuchen die Spieler der Austria die kranken Kinder in der St. Anna Kinderkrebsforschung im 9. Wiener Gemeindebezirk und auch diesmal zeigten sich alle am Schicksal der Jungen und Mädels sehr interessiert und waren sichtlich ergriffen.

 

Ungezwungen wurde mit allen geplaudert, Fotos gemacht, Autogramme geschrieben und freilich hatten die Veilchen wieder jede Menge Geschenke mit dabei und freuten sich, wenn sie den einen oder anderen kurzzeitig glücklich machen konnten. Auch wurden seitens der Spieler innerhalb des Klubs Spendengelder gesammelt, deren Höhe die Mannschaft aber geheimhalten wollte.

 

„Es ist auf der einen Seite schön zu sehen, wie sich die Kinder über unseren Besuch freuen, aber auf der anderen Seite tut es weh, wenn man solche Schicksale sieht und dann daran denkt, wie beispielsweise über Niederlagen im Sport geraunzt wird“, war Keeper Heinz Lindner berührt. „Solche Begegnungen relativieren den sportlichen Alltag, hier kämpfen sie gegen den Krebs, nicht um Punkte.“

 

Ebenso sah es Markus Suttner: „Es ist toll, wenn man mit den Kindern plaudern und ihnen kurz ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Die Gesundheit ist das wichtigste Gut. Ich habe immer wieder Gänsehaut, wenn ich hier bin.“

 

Philipp Hosiner zeigte sich ergriffen: „Tore, Punkte und Tabellen sind heute nebensächlich. Es geht um Gesundheit und die wünscht man allen, so etwa auch meinen Kollegen und deren Angehörigen.“

Hier geht's zu weiteren Fotos

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. CASHPOINT SCR Altach 10 19
3. FC Red Bull Salzburg 9 18
4. SK Rapid Wien 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. FC Admira Wacker Mödling 10 12
7. SV Guntamatic Ried 9 11
8. RZ Pellets WAC 10 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 10 5
» zur Gesamttabelle