01.09.2013, 12:14 Uhr

MIT OKOTIE STACH DER NÄCHSTE JOKER ZU! PLUS: VIOLA TV

Mit Okotie stach der nächste Joker zu! Plus: Viola TV

Elf Pflichtspiel-Einsätze musste er auf sein erstes Tor nach seiner Rückkehr zu Violett warten, doch am Samstagabend war der Bann gebrochen: In Minute 89, nur 18 Minuten nach seiner Einwechslung, stieg Okotie nach einer Freistoß-Flanke durch den zweiten „Joker“, Daniel Royer, am höchsten und bezwang Innsbruck-Keeper Szabolcs Safar per Kopf.


Dass das späte 1:1 trotz müder Beine doch noch gelang, darf durchaus auch als psychologischer Kraftakt gewertet werden – und Okotie empfand seinen Treffer als „große Befreiung“.

 

Die Austria darf in dieser Saison fortan auf ein treffsicheres und selbstbewusstes Angriffs-Personal zurückgreifen, gelangen Philipp Hosiner in dieser Saison bereits vier Treffer, Roman Kienast zwei aus den letzten beiden Einsätzen - in diesen wurde er ebenfalls als Joker gebracht.

 

Video-URL: http://www.youtube.com/watch?v=VFKH_z5N8Dw&feature=c4-overview&list=UUiF9iilTmXX80KzJT6FrTyw

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle