Akademie 25.11.2013, 14:33 Uhr

MIT FRISCHEN KRÄFTEN IST AUCH UNSERE U19 IN PORTO ANGEKOMMEN

Mit frischen Kräften ist auch unsere U19 in Porto angekommen

Montagvormittag landete der Mannschaftsflieger der Wiener Austria, auch diesmal war die erfolgreiche U19-Truppe mit ihrem Betreuerteam rund um Herbert Gager mit an Bord.

Nach einer intensiven Hinrunde mit zahlreichen nationalen und internationalen Spielen kommen die Jungveilchen als Tabellenführer zum Tabellendritten FC Porto. Die punktegleichen Teams sind nur aufgrund der unterschiedlichen Tordifferenz getrennt. Auf die Austrianer wartet am Dienstag um 11:00 Uhr Ortszeit keine leichte Aufgabe im Centro de Treinos e Formacao Desportiva Porto Gaia (freier Eintritt nach Informationen des FC Porto).

Das Spiel findet im modernen Trainingszentrum des FC Porto statt, das rund 9 Kilometer vom Zentrum entfernt liegt und neben fünf Trainingsplätzen - auf denen auch die Kampfmannschaft trainiert – auch über sämtliche medizinische Einrichtungen, ein Gymnasium und ein Pressezentrum verfügt. Das im Jahr 2002 erbaute Stadion Fundacao Portogaia ist Teil dieses Trainingszentrums, bietet Platz für bis zu 3.000 Zuschauer und kommt ohne Laufbahn aus.

Trainer Herbert Gager möchte sich trotz des klaren 3:0-Heimsiegs im Hinspiel von der Stärke der Portugiesen nicht täuschen lassen: „Die Videoanalyse vom Wien-Spiel hat uns gezeigt, dass auch viel Glück bei diesem Sieg dabei war. Wir hatten einen super Spielverlauf und aus den ersten zwei Chancen Tore geschossen. Porto hat seine Möglichkeiten nicht genutzt. Uns erwartet ein schweres Spiel, die Portugiesen haben daheim Atlético geschlagen.“

Dennoch ist der Coach voller Zuversicht: „Es ist eine schwierige Aufgabe, die wir aber gerne annehmen. Wir wollen auch in Portugal etwas mitnehmen!“ Die Vorbereitung lief diesmal etwas anders ab. Aufgrund der englischen Runden der U18 gegen Rapid und Red Bull Salzburg und der zahlreichen Nachwuchsländerspieleinsätze vieler Amateurspieler bekamen die Spieler einige Tage frei um ihre Körper zu regenerieren und frische Kräfte zu tanken. Donnerstag und Freitag wurde gemeinsam trainiert und heute Nachmittag folgt das Abschlusstraining.

Die Veilchen sind bis auf die Haarspitzen motiviert und wollen sich erneut international gut präsentieren und wenn möglich überwintern. Auch für Herbert Gager ist der UEFA-Nachwuchsbewerb nichts Alltägliches: „Für mich als Trainer ist der Vergleich wie meine Spieler gegen diese Topmannschaften abschneiden sehr interessant. Der Ablauf und die Organisation der Youth-League-Spiele sind perfekt, auch als Betreuer kann ich hier sehr viel mitnehmen und lernen.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle