30.07.2013, 10:30 Uhr

MATCHTAG-PROGRAMM: SO LIEF DIE VORBEREITUNG AUF DIE CL-QUALI

Matchtag-Programm: So lief die Vorbereitung auf die CL-Quali

Vor dem Aufeinandertreffen zwischen dem FK Austria Wien und FH Hafnarfjördur gab es ein genaues Ablaufprogramm für das violette Ensemble.


9:15 Uhr: Die Spieler treffen in der Kabine der Generali-Arena ein und bereiten sich auf eine kurze Trainings-Session vor.


10:00: Die Mannschaft geht zum gemeinsamen „Aktivieren“ auf Trainingsplatz II hinter der Nord-Tribüne, macht Lockerungs-, Gymnastik und Pass-Übungen. Bereits am Montagnachmittag fand das sogenannte Abschlusstraining statt (hier gibt's Bilder davon).


11:30 Uhr: Nach diversen Stabilisations-Übungen, Behandlungen und der Körperpflege fährt die Mannschaft mit dem Teambus ins Grand Hotel Wien.


12:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen. Die Spieler können wählen zwischen einer Frittatensuppe, Fisch, Hühnerfleisch und Spaghetti. Aufgrund der hohen Temperaturen – für die Abendstunden werden 26 Grad Celsius prognostiziert – wird besonders auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet.


13.00 – 15:30 Uhr: Nachmittags-Ruhe. Die meisten Spieler ziehen sich in diesem Zeitraum auf ihre Zimmer zurück und rasten auf ihre Weise. Manche schlafen, andere lesen oder hören Musik. 


15:45 Uhr: Kleiner Jausen-Snack, anschließend Abfahrt zum Stadion.


17:00 Uhr: Besprechung in der Kabine. Die wichtigsten Anhaltspunkte über die eigene Spielweise sowie über den Gegner werden noch einmal durchgegangen, anschließend geht’s hinaus zum Warm-up.


18:00 Uhr: Ankick.

 

Linktipps:

+ Vor Hafnarfjördur: Letzte Infos plus PK-Video

+ Ortlechner erwartet gegen Hafnarfjördur "harte Nuss"

+ Bilder vom Abschlusstraining am Montagnachmittag

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 27 40
2. LASK 27 28
3. RZ Pellets WAC 27 22
4. SK Puntigamer Sturm Graz 27 21
5. spusu SKN St. Pölten 27 21
6. FK Austria Wien 27 18
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 27 26
2. SV Mattersburg 27 23
3. CASHPOINT SCR Altach 27 20
4. FC Flyeralarm Admira 27 17
5. TSV Prolactal Hartberg 27 13
6. FC Wacker Innsbruck 27 11
» zur Gesamttabelle