15.12.2013, 10:02 Uhr

LIGA-SPITZENWERT: AUSTRIA TRIFFT DIESE SAISON ÖFTER VOR ALS NACH DER PAUSE

Liga-Spitzenwert: Austria trifft diese Saison öfter vor als nach der Pause

In der 20. und vorletzten Runde vor der Winterpause kommt es am Sonntagnachmittag (16:30 Uhr/live ORFeins und Sky) zum Schlager zweier erfolgreicher Europacup-Fighter: Vizemeister Salzburg empfängt in Wals-Siezenheim Champion FK Austria Wien. Für die Veilchen geht es vor allem darum, den elf Punkte betragenden Rückstand auf den Winterkönig nicht größer werden zu lassen.

 
Wer hat den internationalen Auftritt während der Woche in der Europa League bzw. in der Champions League besser verkraftet? Die Salzburger haben im letzten Gruppenspiel stark gespielt und 3:0 gewonnen, wir nach dem triumphalen 4:1 über Zenit einen Tag länger Zeit zum Regenerieren gehabt. Die Voraussetzungen für einen Hit sind gegeben.
 

Fakt ist aber auch, dass die Austria gegen eine negative Salzburg-Serie ankämpft. Sie ist nämlich schon seit acht Liga-Spielen (0-3-5) gegen die „Bullen“ sieglos. Unser jüngstes Erfolgserlebnis datiert vom 2.10.2011 in Wien, als Junuzovic, Barazite und in der 92. Minute A. Grünwald mit ihren Toren für ein 3:2 sorgten. In Salzburg haben wir zuletzt am 9.5.2010 gewonnen (danach 0-3-4), wobei Junuzovic in der 91. Minute der Goldtreffer zum 1:0 gelang.
 

Die Zeiten der späten und entscheidenden Tore sind im Austria-Lager durch verschiedene Umstände derzeit etwas rar geworden. Stattdessen lässt ein anderer violetter Wert aufhorchen. Der aktuelle Tabellenvierte, der in Salzburg zumindest nicht den Kontakt mit den Europacup-Startplätzen verlieren will, hat in der laufenden Bundesliga als einziger Verein bisher vor der Pause (19) öfter gescort als in den zweiten 45 Minuten (17).
 

Es wird so und so schwer für die Gäste werden, sind doch die Hausherren vor eigenem Publikum seit dem 12.8.2012 (0:2 Rapid) in 25 Heimspielen ungeschlagen (18-7-0). In diesem Spieljahr (7-2-0) nahmen bisher nur Rapid (1:1) und der WAC (2:2) etwas mit. In der „Bullen“-Ära (seit 2005/06) hat die Austria in Salzburg neben zwei Siegen auch vier Remis geschafft.
 

In unserer Meister-Saison haben wir gegen die Festspielstädter in vier Liga-Versuchen zwei Punkte (0:0/auswärts und 1:1 daheim) geholt. Im dritten Anlauf könnte diese Ausbeute mit einem Schlag, also einem Sieg, übertroffen werden, nachdem wir 2013/14 in der Fremde 1:5 und in der Generali-Arena knapp 1:2 verloren haben.
 

Die Auswärtsbilanz von Nenad Bjelica als Bundesliga-Trainer (WAC und Austria) bleibt auf alle Fälle positiv. In 27 Partien kam er bei sieben Remis auf 11:9-Siege.
 

Statistische und technische Daten zum Spiel der 20. Bundesliga-Runde RB Salzburg – FK Austria Wien (Sonntag, RB-Arena, 16:30 Uhr/live ORFeins und Sky, Referee Alexander Harkam/Steiermark):
 

BL-Ergebnisse 2012/13 (aus Salzburg-Sicht):
1:0 (a) Tor: Berisha (86.)
0:0 (h)
1:1 (a) Tore: Kampl (61.) bzw. A. Grünwald (37./Foulelfer)
3:0 (h) Tore: Mane (39., 76.), Sekagya (83.)

 
BL-Ergebnisse 2013/14:
5:1 (h) am 27.7.; Tore: Soriano (9.), Alan (27.), Kampl (46., 73.), Ramalho (46.) bzw. A. Grünwald (40.)
2:1 (a) am 6.10.; Tore: Mane (8.), Alan (48.) bzw. Royer (24.)

 
Bundesliga-Bilanz (seit 1974/75 aus Salzburg-Sicht):
Insgesamt 132 Spiele: 45-32-55 / 173:191 Tore
In Salzburg 66 Spiele: 33-18-15 / 108:62
In Wien 66 Spiele: 12-14-40 / 65:129

 
Bilanz in „Bullen“-Ära (seit 2005/06):
Insgesamt 34 Spiele: 15-12-7 / 61:34
In Salzburg 17 Spiele: 11-4-2 / 38:10
In Wien 17 Spiele: 4-8-5 / 23:24

 
Höchster Austria-Sieg gegen Salzburg: 7:0 am 6.5.1980 in Wien (Prater-Stadion)
Höchster Auswärtssieg der Austria gegen Salzburg: 7:2 am 3.5.1985
Höchste Austria-Niederlage gegen Salzburg: 0:6 am 6.5.1994 in Salzburg
Höchste Heimniederlage der Austria gegen Salzburg: zweimal 0:4 am 6.3.1994 und am 14.9.1996

 
Bilanzen direkter Liga-Duelle:
Die Salzburger verloren gegen die Austria vor eigenem Publikum zuletzt am 9.5.2010 knapp 0:1 (Tor Junuzovic/91. Min.), gaben sich danach aber keine Blößen (4-3-0). 

 
Austria gelang nur ein Sieg aus jüngsten 14 Liga-Treffen (1-6-7) mit den Salzburgern. Seit dem 3:2 am 2.10.2011 in Wien sind wir in acht Spielen sieglos (0-3-5). Am 30.9.2007 landeten wir den ersten Auswärtserfolg in der „Bullen“-Ära. Auch damals fiel das Goldtor in der Nachspielzeit (91. E. Sulimani).

 
Liga-Saison-Ausbeute:
Salzburg daheim: 1. Platz 7-2-0/32:6 Tore (Remis 1:1 gegen Rapid und 2:2 gegen WAC)
Austria auswärts: 3. Platz 4-2-3/16:10 Tore (Siege gegen WAC 4:1, 2:1 Sturm Graz, 3:0 SC Wr. Neustadt, 5:0 Wacker Innsbruck – Remis gegen Rapid 0:0, Ried 1:1 – Niederlagen gegen Salzburg 1:5, Admira 0:1, Grödig 0:1)
 

Aktuelle Liga-Serien:
Salzburg ist seit 25 Heimspielen (18-7-0) oder 12.8.2012 (0:2 gegen Rapid) ungeschlagen.
Austria erlitt in den vergangenen sechs Runden nur eine Niederlage (4-1-1).
 

Klub-Bestleistung in Bundesliga:
Die Salzburger haben mit 53 erzielten Toren zur Liga-Halbzeit eine Klub-Bestmarke aufgestellt. Den Bundesliga-Rekord nach 18 Runden halten weiterhin Austria und Rapid gemeinsam seit der Saison 1985/86 mit je 59 Treffern!
 

Trainer Bilanzen in Liga:
Roger Schmidt (Salzburg): Insgesamt 54 Spiele (34-15-5/143:53 Tore/117 Punkte) und daheim 27 Spiele (19-7-1/83:25/64)
Nenad Bjelica (WAC und Austria): Insgesamt 55 Spiele (20-16-19/89:80/76 Punkte) und auswärts 27 Spiele (11-7-9/42:38/40)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle