29.03.2013, 13:51 Uhr

LETZTE INFOS VOR DEM SHOWDOWN GEGEN SALZBURG! PLUS: PK-VIDEO

Letzte Infos vor dem Showdown gegen Salzburg! Plus: PK-Video

Der FK Austria Wien empfängt in Runde 27 Verfolger und Titelverteidiger Salzburg in der Generali-Arena (Sonntag, 16:00 Uhr, live auf ORFeins und Sky Sport Austria).

 

Ausgangslage: Die Austria liegt nach 26 Runden überlegen an der Tabellenspitze und ist mittlerweile seit 17 Runden ungeschlagen (13-4-0). Der Vorsprung auf die Salzburger – die die Partie als „Spiel der letzten Chance“ titulieren – beträgt 13 Punkte. Salzburg liegt auf dem zweiten Rang (8 Zähler vor Sturm), dieser berechtigt ebenfalls noch zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation. Die Bullen haben keines ihrer letzten neun Spiele verloren, allerdings auch nur drei davon gewonnen.

 

Violette Personalsituation: Verletzt fehlt Nacer Barazite (noch im Aufbau nach Problemen im Kniebereich). Fraglich sind Kaja Rogulj (Rückenprobleme) und Tomas Jun (Oberschenkel-Probleme). Gesperrt ist niemand, nach der nächsten Gelben Karte wären Kaja Rogulj, Alex Grünwald, Alex Gorgon, Markus Suttner und Florian Mader gesperrt.

 

Taktik: Die Austria ist ihrer 4-3-3-Formation auch im Frühjahr bislang stets treu geblieben und fuhr gut damit. Salzburg variierte zwischen einem 4-1-4-1 und einem 4-2-3-1.

 

Bilanz: Der letzte Austria-Sieg gegen Salzburg datiert vom 2. Oktober 2011. Damals gelang Alex Grünwald in Minute 92 der 3:2-Siegtreffer. Von den jüngsten vier Partien endeten zwei Remis, die anderen beiden gewann Salzburg mit 3:0 und 1:0. Für die Austria spricht mitunter auch die Heimserie: Die letzten sechs Bundesliga-Partien in der Generali-Arena wurden allesamt gewonnen.

 

Zuschauer: Besuchern wird eine rechtzeitige Anreise empfohlen, da die Generali-Arena voll sein wird (es gibt noch Restkarten - Stand Freitag). Das Parkplatz-Gelände am Ende der Fischhofgasse erreicht man über eben diese oder die Laaer-Berg-Straße (Zufahrt: 7 Euro). Ab 14:30 Uhr wird Nacer Barazite im GET-VIOLETT-Megastore Autogramme schreiben. Übrigens: Erstmals werden auch in den Bereichen Südwest sowie Nordwest Kassen geöffnet sein. Nach dem Spiel gibt es an den Kassen die Möglichkeit, sich Derby-Tickets zu sichern (21.4.)

 

Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer leitet am Sonntag sein 110. Bundesliga-Spiel. Der Vorarlberger FIFA-Referee pfiff in dieser Saison bereits Austrias 0:0 in Salzburg.

 

Besonderes: Beobachter aus England, Deutschland, Frankreich und Holland haben sich angemeldet und werden dem Schlager beiwohnen. Ebenso wie ÖFB-Teamchef Marcel Koller.

 

Video von der Pressekonferenz am Freitag:

 

Video-URL: http://www.youtube.com/watch?v=Wjjd5IGRfO0

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle