19.03.2013, 09:32 Uhr

LÄNDERSPIEL-TERMINE: ZAHLREICHE VEILCHEN REISEN UM DIE WELT

Länderspiel-Termine: Zahlreiche Veilchen reisen um die Welt

Zumindest im Umfeld der Generali-Arena ist derzeit viel Betrieb. Im GET-VIOLETT-Megastore laufen ständig Ticket-Anfragen für die kommenden Partien ein (für das Salzburg-Spiel sind nur noch Restkarten erhältlich), im Stadion wird der Rasen präpariert und in den Büros werden letzte Vorbereitungen für den kommenden Ostersonntag getroffen, wenn Verfolger Salzburg in Wien-Favoriten gastiert.


Umso ruhiger  ist es derzeit auf den Trainingsplätzen. Dies hat zwei Gründe. Zum einen, weil Trainer Peter Stöger seinen Mannen bis Mittwoch frei gab, diese bis dahin jedoch ein Heimprogramm absolvieren müssen, das mitunter jeweils zwei Läufe pro Nase beinhaltet.


Zum anderen, weil dieser Tage ohnehin zahlreiche Akteure bei ihren jeweiligen Nationalteams weilen. Genauer gesagt wurden acht Spieler der Kampfmannschaft nominiert, ihr Land zu repräsentieren. Manuel Ortlechner (für Schiemer nachnominiert), Markus Suttner, Philipp Hosiner und Heinz Lindner trainieren zurzeit mit Österreichs A-Team, das sich auf die WM-Qualifikationspartien gegen die Färöer (22.3.) und Irland (26.3.) vorbereitet. Mit Florian Mader steht ein weiteres Veilchen auf Abruf.


James Holland (im Bild links, mit einem Fan und einem Teamkollegen) weilt derweil in seiner Heimatstadt Sydney, um sich auf die nicht minder wichtige Partie gegen Oman (26.3.) vorzubereiten. Die Zeichen stehen gut, dass der 23-jährige Australier dann zu seinem 7. Länderspiel-Einsatz kommt.


Ebenfalls nicht in Violett trainieren momentan die „Young Guns“ Thomas Murg und Sebastian Wimmer, die mit Österreichs U19 ein freundschaftliches Länderspiel-Doppel gegen Finnland bestreiten (22.3. und 25.3.).


Sascha Horvath, seit dem Frühjahr 2013 ebenfalls in Austrias Profikader, bereitet sich mit der ÖFB-U17 auf die EM-Quali-Spiele (UEFA Elite Runde) gegen Irland (25.3.), Serbien (27.3.) und Georgien (30.3.) vor. Zudem steht Srdan Spiridonovic bei Österreichs U21 auf Abruf.


Ebenfalls einige Jungveilchen müssen derzeit auch die Austria Amateure vorgeben. Alexander Frank und Bernhard Luxbacher wurden in Österreichs U19 einberufen, Petar Gluhakovic und Nikola Zivotic in die U17. Dort stehen mit Boris Vukovic und Marko Kvasina zwei weitere Violette auf Abruf.

 

Linktipp:

+ News-Sammlung: Austria für Österreich

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle