29.01.2013, 19:50 Uhr

JUNGVEILCHEN WEISEN AUCH WIENER VIKTORIA IN DIE SCHRANKEN

Jungveilchen weisen auch Wiener Viktoria in die Schranken

Keine Geschenke hatten die Austria Amateure für die violette Legende Anton Polster parat. Die Gagertruppe siegte am Dienstagabend gegen den Stadtligisten aus Meidling klar mit 4:2 (2:1). Erneut trat Alex Frank als (Führungs-)Torschütze in Erscheinung, eher David Oberortner auf 2:0 erhöhte. Nach der Pause trafen noch Christoph Kosch und Benjamin Koglbauer für Violett.


Die Veilchen liefen mit einem 4-3-2-1-System auf und Alex Frank setzte seine tolle Serie fort und traf mittels Distanzschuss nach Vorarbeit von Sascha Horvath erneut (13.). Im Gegenzug verhinderten Günther Arnberger und Michael Blauensteiner den Ausgleich der Gäste (15.). Zunächst parierte der Tormann der Veilchen den Ball, den Nachschuss lenkte der violette Defensivspieler von der Linie an die Stange.


Nach einem Eckball nahm sich David Oberortner ein Herz und zog ab, der Ball wurde von einem Gegenspieler abgefälscht und landete unhaltbar im Netz von Viktoria-Keeper Safin (27.). Danach waren wieder die Meidlinger am Zug, doch Günther Arnberger gewann das Duell gegen den Konter-Stürmer (33.).  Vier Minuten später folgte jedoch der Anschlusstreffer für die Gäste durch Mann – Günther Arnberger war gegen den abgefälschten Schuss machtlos (37.).


Zur Halbzeit wechselte Herbert Gager sein Team durch und mit der ersten guten Aktion gelang den „Amas“ das 3:1 durch Christoph Kosch (55.). Nach einer Vorlage von Dominik Prokop traf der Stürmer ins lange Eck. In der 70. Spielminute warf sich der eingewechselte Matijas Schreiber elegant einem Freistoß von Wiener Viktoria entgegen. Der Jungkeeper lenkte den Ball mit Können an die Querlatte, war aber gegen den Nachschuss aus kurzer Distanz ohne Chance (70.). Zehn Minute vor dem Ende folgte eine wunderschöne Kombination der Violetten. Dominik Prokop spielte zur Mitte auf Neuzugang Valentin Grubeck, der servierte den Ball ideal in den Strafraum. Dort stand Benjamin Koglbauer und traf zum 4:2-Endstand (80.).


In einer flotten Partie, die trotz Starkregen und Windböen teilweise sehr schwierig zu spielen war, bewiesen die Austria Amateure erneut, dass mit ihnen auch im Frühjahr zu rechnen ist. Am kommenden Donnerstag treffen die Jungveilchen schon am Nachmittag auf den Tabellenführer der Regionalliga Mitte FC Pasching (31.1.2013, 16:00 Uhr, Generali Arena Kunstrasen od. Akademie Kunstrasen).


Austria Amateure 1. Halbzeit:
Arnberger –  Blauensteiner, Koblischek, Stark, Todorovic – Horvath, Serbest, Oberortner – Murg, Frank, Luxbacher.


Austria Amateure 2.Halbzeit:
Arnberger (62. Schreiber) – Blauensteiner, Serbest, Stark, Todorovic – Prokop, Strapajevic, Zlatkovic, Koglbauer – Grubeck, Kosch.


Tore: Frank (13.), Oberortner (27.), Kosch (55.), Koglbauer (80.) bzw. Mann (37.), Kapeller (70.) .

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle