03.09.2013, 14:25 Uhr

JUNGVEILCHEN VERLIEREN AMATEURE-DERBY

Jungveilchen verlieren Amateure-Derby

Mit einem klassischen Fehlstart begann das Wiener Amateure-Derby am Dienstagabend für die Jungs vom Verteilerkreis. Die Gäste aus Hütteldorf lagen bereits nach zehn Spielminuten 3:0 voran. Doch nach Peter Michorls Anschlusstreffer zum 1:3 in der 11. Spielminute war nur mehr die Gager-Truppe am Zug. Die gravierende Abschlussschwäche wurden den Austria Amateuren allerdings zum Verhängnis und Starkl machte in der Schlussphase alles klar und traf zum 4:1-Endstand für den Tabellenführer der Regionalliga Ost.

Das Derby begann für die Austria Amateure katastrophal, denn mit der ersten Chance im Spiel gingen die Gäste durch Egho prompt in Führung (5.). Nur zwei Minuten später erhöhten die Hütteldorfer nach Hofmanns Kopfballtreffer auf 2:0 (7.). Zehn Minuten waren gespielt und schon stand es 0:3. Der völlig freie Bajrami ließ Osman Hadzikic keine Chance (10.). Doch 60 Sekunden später landete ein satter Weitschuss von Peter Michorl im langen Eck – 1:3 (12.).

Der Anschlusstreffer war die Initialzündung für Violett. Die Favoritner gaben nicht auf und spielten munter nach vorne und schnürten die Grün-Weißen in ihrer Hälfte ein. Tajouri schoss daneben (16.) und ein Schuss von Spiridonvic ging knapp über das Gehäuse (23.). Violett blieb am Drücker, scheiterten aber an der Chancenauswertung. Von den Gästen war offensiv bis zum Pausenpfiff nichts mehr zu sehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit begann es zu regnen und auch auf dem nassen Terrain sorgte erneut die Gager-Truppe für die Akzente im Spiel. Der vermeintliche Anschlusstreffer zum 2:3 wurde wegen einem Foulspiel aberkannt (57.) und nur eine Minute später flog Frank nach einem steilen Querpass um wenige Zentimeter am Ball vorbei. Glück hatten die Veilchen als Bajrami nach einem Konterangriff über das Tor schoss (63.), es war der erste grün-weiße Torschuss nach mehr als 50 Minuten.

Danach versuchte es David Oberortner aus der zweiten Reihe, doch zum wiederholten Male landete der Ball nicht im Tor von Knoflach. Ganz bitter wurde es in der Schlussphase, denn die Mannschaft von Norbert Schweitzer machten durch Starkl alles klar und traf zum 4:1-Endstand (76.). Nach der Länderspielpause treffen die Austria Amateure nächste Woche auswärts auf Schwechat (13.9.2013, 19 Uhr 30).

FK Austria Wien Amateure – Rapid Amateure 1:4 (1:3)


Austria Amateure
: Hadzikic; Blauensteiner, Stark (84. Lechner), Ramsebner, Plattensteiner; Serbest; Tajouri, Michorl (46. Frank), Oberortner (80. Prokop), Luxbacher; Spiridonovic.

Rapid Amateure: Knoflach; Pavelic, Lienhart, Hofmann, Denner; Bajrami (73. Steiner), Haring, Yilmaz; Plank, Randak (63. Starkl), Egho (83. Kamenjasevic).  

Gelb: Spiridonovic bzw. Haring, Denner.

Tore: Michorl (12.) bzw. Egho (5.), Hofmann (7.), Bajrami (10.), Starkl (76.).

SR Heidenreich, 600 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle