08.03.2013, 20:50 Uhr

JUNGVEILCHEN STARTEN MIT SIEG IN DIE RÜCKRUNDE

Jungveilchen starten mit Sieg in die Rückrunde

Am Freitagabend feierten die Austria Amateure gegen Tabellenschlusslicht Ritzing einen 2:1 (1:1)- Heimsieg. Die Treffer der Violetten steuerten Thomas Murg und Alex Frank bei. Lange Zeit sah es nach einem Unentschieden aus, doch die Schlussoffensive der Gagertruppe wurde belohnt. Pechvogel David Oberortner schied verletzt aus und musste ins Krankenhaus!

Die Anfangsphase des Spiels war von Hektik gezeichnet und blieb ohne Höhepunkte. Nach einer Viertelstunde hatten die Austria Amateure die erste Möglichkeit im Spiel. Nach einem Eckball von Srdan Spiridonovic köpfelte Bernhard Luxbacher den Ball knapp neben das Tor (15.). Die Offensivbemühungen beider Teams endeten jedoch meistens an der jeweiligen Strafraumgrenze.

Glück hatten die Veilchen als Ritzmaier völlig frei zum Kopfball kam, doch der Mittelfeldspieler platzierte den Ball genau in die Arme von Osman Hadzikic (20.). Wie aus dem Nichts fiel der Führungstreffer für die Gager-Truppe. Einen abgefälschten Schuss von Srdan Spiridonovic konnte der Schlussmann der Ritzinger nicht bändigen. Thomas Murg nutzte die Chance und beförderte das Leder über die Linie zum 1:0 (29.). Kurz vor der Pause trafen die Gäste per Foulelfmeter zum 1:1 (44.).

Nach dem Seitenwechsel meldeten sich die Burgenländer zu Wort. Freiberger traf jedoch zum Glück den Ball nicht voll und so kullerte das Spielgerät in die Arme von Osman Hadzikic (52.). Die Qualität des Spiels ließ nach, jedoch die Gangart wurde härter. Zu unkonzentriert gingen beide Teams mit ihren wenigen Offensivmöglichkeiten um, die Fehlpassquote stieg an. Nach einem unglücklichen Zweikampf schied David Oberortner verletzt aus und musste im Krankenhaus (schwere Gehirnerschütterung) behandelt werden.

Die Jungveilchen kamen in weiterer Folge wieder zu einer Möglichkeit, doch Ismael Tajouris Schuss fiel leider zu schwach aus (68.). Nur drei Minuten später köpfelte Sebastian Wimmer nach einem Freistoß das Leder deutlich über das Tor (71.). Die Violetten wurden stärker, nach einem kurz abgespielten Eckball knallte Peter Michorl das Leder an die Außenstange (73.).

Nach einem sehenswerten Dribbling zog Ismael Tajouri von der Strafraumgrenze ab, doch der Schlussmann der Gäste klärte den Ball mit Mühe zur Ecke (78.). Aus abseitsverdächtiger Position gelang den Veilchen durch Alex Frank, nach Kopfballvorlage von Remo Mally, der verdiente 2:1-Siegestreffer (83.). Nächste Woche treffen die Jungs aus Favoriten auswärts auf Simmering (16.3.2013, 15:30 Uhr).

Austria Amateure:
Hadzikic – Gluhakovic, Wimmer, Koblischek, Mally – Oberortner (68. Michorl), Luxbacher, Serbest, Tajouri, Murg (59. Horvath) – Spiridonovic (79. Frank).

Ritzing:
Vidakovic – Hornig, Gsellmann, Kral, Stadler – Vorraber (64. Guerrib), Hofer, Ritzmaier, Glogowatz – Masovic (46. Imamoglu), Freiberger (86. Curic).


Tore:

Murg (29.), Frank (83.) bzw. Freiberger (44., Foulelfmeter).

Gelbe Karten:

Mally bzw. Hofer, Gsellmann, Glogowatz.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle