10.07.2013, 11:04 Uhr

JUNGVEILCHEN: VIEL KOMMUNIKATION ALS SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Jungveilchen: Viel Kommunikation als Schlüssel zum Erfolg

Noch einmal. Und noch einmal. Immer wieder. Die Austria Amateure – gespickt mit vielen Talenten aus der Nachwuchs-Akademie – bereiten sich gerade auf die neue Saison vor und erarbeiten sich dabei nicht nur die nötige Fitness, sondern auch den taktischen Feinschliff (hier gibt's aktuelle Trainingsbilder). Einer der Schlüssel zum Erfolg: Viel Kommunikation!


„Kommunikation auf dem Platz ist enorm wichtig“, streicht Assistenztrainer Robert Sara hervor. „Sich gegenseitig zu coachen, Hilfestellungen zu geben, das darf nicht enden, nur weil man sich als junger Spieler jetzt unter älteren befindet.“ Vier zusätzliche Talente aus der Nachwuchs-Akademie wurden kürzlich in den Trainingsbetrieb der Amateure eingebaut, haben jetzt die Chance, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. „Auch wenn man sich vorerst einmal an den intensiveren Trainingsrhythmus gewöhnen muss.“


Das Trainerteam geht dabei voran, gibt verbale Hilfestellungen und versucht, den Schützlingen auch gestisch Bilder im Kopf zu erzeugen (im Bild: Cheftrainer Herbert Gager). Trotz der Anstrengungen einer Vorbereitung wissen die Spieler zu schätzen, dass mit Ausnahme der Kraftkammer-Sessions alle Einheiten mit Ball durchgeführt werden.


Im Offensiv-Bereich – in der Vorsaison das Prunkstück – möchte man das schnelle Kombinationsspiel weiter verfeinern. Im Spiel gegen den Ball gilt es, „künftig keine Geschenke mehr zu verteilen“, wie Sara erklärt. Die wenigen Patzer, die sich die jüngste Regionalliga-Mannschaft geleistet hat, könnten am Ende gar den Titel gekostet haben. Hier wird nun der Hebel angesetzt, „Korrekturen“ im Stellungsspiel gegen den Ball trugen in den Tests bereits erste Früchte. Auch hier ist Kommunikation gefragt.


„Oft sind es kleine Dinge, die am Ende den Unterschied ausmachen“, unterstreicht Austria-Legende Sara, „darauf legen wir viel Wert.“ Indes hochzufrieden äußert sich das Trainerteam über den Spirit in der Mannschaft: „Heuer sind alle noch enger zusammengerückt.“ Aus diesem Grund prophezeit Sara auch: „Die Zuschauer werden heuer viel Freude mit uns haben.“


Das erste Meisterschaftsspiel findet am Freitag, den 2. August, um 19:00 Uhr vor der neuen Haupttribüne der Austria-Akademie statt (Laaer Berg Straße 143, 1100 Wien).

 

Linktipps:

+ Jungveilchen-Vorbereitung: Mit Flexibilität in die neue Saison

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle