Violett ist mehr... 27.03.2013, 10:02 Uhr

IN SRI LANKA: ZWEI AUSTRIA-TRAINER BILDETEN YOUNG COACHES AUS

In Sri Lanka: Zwei Austria-Trainer bildeten Young Coaches aus

Zum ersten Mal reisten zwei FK-Austria-Wien-Nachwuchstrainer zusammen mit einem Basel-Instruktor für sechs Tage an die Ostküste Sri Lankas (hier gibt's die Bilder). Im Rahmen der Football Club Social Alliance bildeten sie dort 30 junge Frauen und Männer zu Fußballübungsleitern und Vorbildern für Kinder in schwierigen Lebensumständen aus. Glücklich über den erfolgreichen Projektstart und mit der Gewissheit, dass die Austria und der FCB gemeinsam einen entscheidenden Beitrag zum Grassroots-Fußball und zur Ausbildung junger Menschen in der Region leisten, traten sie heute die Rückreise an.


Im Vordergrund der ersten Ausbildungstage hatte das Erlernen der Fußballerischen Basistechniken, das Coaching, die Grundaspekte bei der Arbeit mit Kindern sowie die Planung und Durchführung von Fußballevents gestanden. Diese Grundlagen des Kinderfußballs vermittelten die Veilchen-Instruktoren Martin Bernhard, Patrick Haidbauer und Willy Schmid des FC Basel den Ausbildungsteilnehmern in theoretischen Lektionen und praktischen Übungen auf dem Platz.


Dabei machten ihnen nicht nur die extreme Luftfeuchtigkeit sowie konstant hohe Temperaturen zu schaffen. Auch der Unterricht in englischer Sprache mit singhalesischer und tamilischer Übersetzung für die kulturell und sprachlich gemischte Gruppe forderte ganze Flexibilität. Belohnt wurde ihr Einsatz mit dem großen Interesse und der Lernbegierde der 30 Young Coaches, die schon bald ihr Können unter Beweis stellten. „Die Young Coaches haben während dem ersten Modul eine enorme Entwicklung in verschiedensten Bereichen auf und neben dem Platz gezeigt“, stellte Patrick Haidbauer zufrieden fest.


An den letzten zwei Ausbildungstagen in Batticaloa übergaben die Instruktoren die Verantwortung den Young Coaches und stellten sie vor die Aufgabe, ihre neuen Kenntnisse praktisch anzuwenden. Eigenständig sollten sie zwei Fußball-Events für insgesamt 140 Kinder organisieren. Während die Instruktoren mit wachem Auge die Vorbereitung und Durchführung verfolgten, meisterten ihre neuen Schützlinge die Aufgabe mit Bravour. Martin Bernhard fand nur lobende Worte.


„Vom Einlauf mit den Kindern bis zum Ende war die Organisation perfekt.“ Auch Patrick Haidbauer freute sich über die erfolgreichen Events. „Die von den Instruktoren bearbeiteten Themenbereiche wurden hervorragend umgesetzt und über 100 lachende Kinder zeigen, dass die Young Coaches ein riesiges Potential besitzen, „Grassroots Football“ in ihrer Region voranzutreiben.“ 


Die 30 Young Coaches des sozialen Ausbildungsprojekts in Sri Lanka, bei dem die Veilchen zum ersten Mal als Partnerclub der Football Club Social Alliance international mitwirken, stammen aus den östlichen Distrikten Batticaloa und Ampara des Inselstaates. Die Bevölkerung dieser Küstenregion wurde nicht nur 2004 mit voller Wucht vom Tsunami getroffen. Sie litt auch unter dem 26 Jahre währenden Bürgerkrieg, der sie weitgehend von der Umwelt abschottete.


Auch die Fußball-Entwicklung blieb laut dem Präsidenten des Fußballverbandes Batticaloa weit zurück. Dass die Alliance mit den Partnerclubs FK Austria Wien und FC Basel 1893 als erste ausländische Organisation junge Leute zu Kinderfußballtrainern und Vorbildern für benachteiligte Kinder in ihren Dörfern und Städten ausbilden, ist für ihn schlichtweg überwältigend. Er ist sich sicher, dass die Young Coaches mit ihrem neuen Wissen den Kinderfußball in der Region und die Entwicklung der Kinder ab sofort massgeblich fördern werden.


Das Ausbildungsprogramm der Football Club Social Alliance in Sri Lanka dauert rund ein Jahr. Bis zum nächsten Ausbildungsmodul in Kalmunai (Ampara Distrikt) werden die Young Coaches ihre neu erlernten Fähigkeiten in ihren Dörfern bereits anwenden und Fußball-Aktivitäten mit Kindern durchführen. Der nächste Projektabschnitt wird wiederum von den Alliance Partnerclubs FK Austria Wien und FC Basel 1893 geleitet, von der Scort Foundation organisiert und vom nationalen sowie den lokalen Fußballverbänden, dem lokalen Roten Kreuz und Holcim unterstützt werden.

 

Linktipp:

+ Bilderserie

+ Mehr Infos zu den Projekten der Austria

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. CASHPOINT SCR Altach 10 19
3. FC Red Bull Salzburg 9 18
4. SK Rapid Wien 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. FC Admira Wacker Mödling 10 12
7. SV Guntamatic Ried 9 11
8. RZ Pellets WAC 10 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 10 5
» zur Gesamttabelle