10.09.2013, 11:10 Uhr

GUT REGENERIERT, JETZT WIRD TRAINIERT! KIENAST UND HOLLAND ZURÜCK

Gut regeneriert, jetzt wird trainiert! Kienast und Holland zurück

Zwölf Pflichtspiele hat die Austria seit dem Saisonstart am 12. Juli bereits in den Beinen, viele weitere wird uns dieser Herbst glücklicherweise noch bescheren. Somit geschah es freilich aus gutem Grund, dass Trainer Nenad Bjelica den Spielern während der letzten drei Tage freigab, damit diese Körper und Geist regenerieren konnten.


Nun steht das Training aber wieder ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben: Am  kommenden Samstag findet das Bundesliga-Heimspiel gegen Grödig (19:00 Uhr, GENERALI-Arena, Ticket-Infos) statt, ehe am darauffolgenden Mittwoch das erste Gruppenphasen-Spiel in der UEFA Champions League gegen den FC Porto steigt (20:45 Uhr, Ernst-Happel-Stadion, Ticket-Infos).

 

Verletzte machen Fortschritte


Beim Vormittagstraining am Dienstag lag der Schwerpunkt wie gewohnt im körperlichen Bereich, absolvierten die Spieler einen Zirkel, ehe für den Nachmittag eine Turnier-Form innerhalb des zurzeit 20-köpfigen Kaders auf der Agenda stand (Trainingsplan dieser Woche). Roman Kienast stieg nach Adduktoren-Problemen am Vormittag wieder ins Mannschaftstraining ein.


Auch Fabian Koch macht Fortschritte, arbeitete zuletzt mit den Sporttherapeuten Florian Grabner und Clemens Marent individuell, nachdem er mit einer leichten Muskelverletzung zu hadern hatte – seine vollständige Integration ins Mannschaftstraining ist für die nächsten Tage angedacht. Alex Gorgon werkt ebenfalls akribisch an seiner Rückkehr – vorerst noch separat in der Kraftkammer.

 

Holland zurück, ÖFB-Quartett folgt


Österreichs Teamspieler (Heinz Lindner, Markus Suttner, Manuel Ortlechner und Philipp Hosiner) kehren Mittwochfrüh vom Nationalteam zurück, nachdem heute Abend noch das WM-Qualifikationsspiel gegen Irland (20:45 Uhr) ansteht. James Holland, der am Samstag mit Australiens Nationalteam beim top besetzten Brasilien gastierte und eine 0:6-Niederlage hinnehmen musste, kam bereits am Montag wohlauf zurück.

 

Nach Verletzung zurück im Mannschaftstraining: Roman Kienast (2.v.l.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 46
2. LASK 30 34
3. RZ Pellets WAC 30 28
4. SK Puntigamer Sturm Graz 30 24
5. FK Austria Wien 30 24
6. spusu SKN St. Pölten 30 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle