12.06.2013, 09:02 Uhr

GLEICH VIERMAL HIEß ES: TWELVE POINTS GO TO... AUSTRIA!

Gleich viermal hieß es: Twelve points go to... Austria!

Die Statistiker von fk-austria.at lassen dieser Tage die Spielzeit 2012/13 aus zahlreichen Blickwinkeln Revue passieren und stoßen dabei immer wieder auf interessante Fakten. Mitunter auf folgende: Gleich gegen vier Teams holte die Austria in der vergangenen Spielzeit sämtliche Punkte.


In den jeweils vier Partien gegen Mattersburg, Wacker Innsbruck, Ried und Admira heimste die Austria zwölf Zähler ein – die Veilchen ließen also auf Liga-Ebene vor allem gegen die sogenannten „Kleinen“ die Zügel nicht schleifen. Punktetechnisch gesehen war das zugleich der Schlüssel zum Erfolg.


Nur knapp am „12er“ vorbei schrammte man gegen Wiener Neustadt – man erinnere sich an das „Sandkisten-Spiel“ bei der Pfeifenberger-Elf – und gegen Rapid, als man beim letzten Saison-Derby eine zweimalige Führung noch aus der Hand gab. Nichtsdestotrotz: Zehn Derby-Zähler in einer Saison – das gab es lange nicht mehr.

 

Übersicht der Punkte-Ausbeuten auf Bundesliga-Ebene:

 

Je 12 Punkte gegen:
SV Mattersburg: 4:2 (a), 3:1 (h), 4:0 (a), 4:0 (h)
Wacker Innsbruck: 2:0 (h), 3:0 (a), 4:0 (h), 3:0 (a)
SV Ried: 1:0 (a), 6:1 (h), 3:1 (a), 3:1 (h)
Admira Wacker: 1:0 (h), 6:4 (a), 4:0 (h), 2:0 (a)


Je 10 Punkte gegen:
SC Wr. Neustadt: 2:0 (a), 3:0 (h), 0:0 (a), 3:1 (h)
Rapid: 3:0 (a), 2:0 (h), 2:1 (a), 2:2 (h)


7 Punkte gegen:
Wolfsberger AC: 1:0 (a), 1:1 (h), 6:3 (a), 0:4 (h)


5 Punkte gegen:
Sturm Graz: 0:1 (h), 1:1 (a), 3:1 (h), 1:1 (a)


2 Punkte gegen:
RB Salzburg: 0:1 (h), 0:0 (a), 1:1 (h), 0:3 (a)

 

Linktipps:

+ Saison-Rückblick Teil I

+ Saison-Rückblick Teil II

+ Saison-Rückblick Teil III

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle