26.03.2013, 14:00 Uhr

GEGEN IRLAND MIT AUSTRIA-LEGENDE TONI PFEFFER ALS EXPERTEN

Gegen Irland mit Austria-Legende Toni Pfeffer als Experten

Neben Philipp Hosiner, Markus Suttner, Heinz Lindner und Manuel Ortlechner ist am Dienstag in der WM-Qualifikation der Gruppe C in Dublin (Spielbeginn 20.45 Uhr/MEZ) gegen Irland noch ein weiterer Austrianer mit von der österreichischen Länderspiel-Partie.

 

Toni Pfeffer, während seiner aktiven Karriere „Rambo“ genannt, fungiert in der Fernseh-Live-Sendung „Volltreffer“ von ATV ab 20.15 Uhr als Experte und Analytiker.
 

Ex-Verteidiger Pfeffer, der als vierfacher Meister und vierfacher ÖFB-Cupsieger dem violetten Legenden-Klub angehört, hat als Aktiver 63-mal den Teamdress (1 Tor) getragen und nahm an zwei WM-Endrunden (1990 und 1998) teil. Für die Veilchen bestritt er zwischen 1984 und 2000 insgesamt 482 offizielle Spiele und erzielte dabei 26 Tore. Natürlich gehört der 47-Jährige Austrias Jahrhundert-Mannschaft an.
 

Im Vorfeld der ATV-Live-Übertragung aus Dublin gibt es in der Vorberichterstattung zum Spiel Irland – Österreich u.a. ausführliche Interviews mit den Teamchefs Giovanni Trapattoni bzw. Marcel Koller. Nach dem Match wird dann neben „Wortspenden“ der Protagonisten eine Zusammenfassung des Parallelspiels Deutschland gegen Kasachstan gesendet.
 

ATV hat sich die Rechte an allen Auswärtspartien des ÖFB-Teams in der WM-Quali für Brasilien 2014 gesichert. Das Kasachstan-Spiel (0:0) am 12. Oktober 2012 verfolgten bis zu 632.000 Zuschauer, im Schnitt wurden 482.000 Österreicher via Fernsehen erreicht.
 

Das zweite Auswärtsmatch der Koller-Truppe in der Gruppe C wird auch im Internet (live.atv.at) übertragen und für Sehbehinderte kann über die ÖFB-Homepage (live.oefb.at) ein Audio-Kommentar abgerufen werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle