03.07.2013, 15:20 Uhr

FREIER NACHMITTAG UND ROGULJ ZURÜCK NACH WIEN

Freier Nachmittag und Rogulj zurück nach Wien

Für Kaja Rogulj endet das Trainingslager in Velden um einen Tag früher als für den Rest der Mannschaft des FK Austria Wien. Der Kroate wird bereits heute zurück nach Wien gebracht, lässt sich dort seinen Rücken behandeln.

Rogulj, der auch schon zu Wochenbeginn einen Tag wegen einer leichten Sommergrippe auslassen musste, hat muskuläre Probleme im unteren Rückenbereich, er wird in Wien von einem Spezialisten behandelt werden. Aller Voraussicht nach wird er auch kein Thema für das Turnier am Wochenende in Warschau sein.

 

Dort treffen die Violetten am Samstag auf Brasiliens Meister Fluminense (15:00 Uhr), danach trifft Legia Warschau auf Partizan Belgrad (18:00 Uhr). Am Sonntag findet das Spiel um Platz 3 sowie um den Turniersieg statt (13:00 bzw. 16:00 Uhr).

Zeit zum Durchschnaufen haben die Spieler am Nachmittag. Um 11:00 Uhr fand noch ein lockeres Regenerationstraining im Waldstadion von Velden statt, am Nachmittag machte Trainer Nenad Bjelica mit seiner Mannschaft einen Ausflug auf den nahe gelegenen Pyramidenkogel, wo man die herrliche Landschaft rund um den Wörthersee genießen konnte. Anschließend gab er frei, um allen Kaderspielern auch etwas Zeit zur Entspannung zu geben.

Morgen wird es am Vormittag nochmals eine schärfere Einheit geben, nach dem Mittagessen geht es für alle zurück nach Wien, am Freitagnachmittag bricht der Tross mit dem Flieger Richtung Warschau auf.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle