20.01.2013, 17:45 Uhr

ERSTES TRAINING IN LARA BEI PRACHTWETTER

Erstes Training in Lara bei Prachtwetter

Knapp drei Stunden Flugzeit, Passkontrolle, rein in den Bus, ab ins Hotel Lara-Barut zum kurzen Lunch und danach direkt auf den Trainingsplatz – der FK Austria Wien ist gut im Trainingslager in der Türkei angekommen. Bereits das Wetter war 1000:1 im Vergleich mit Wien.

Daheim hing beim Start (eine Stunde Verspätung) in Schwechat eine dicke Nebelsuppe, das Thermometer zeigte am Morgen minus 4 an. In Lara empfingen uns Sonne sowie angenehme 18 Grad.

Ideale Bedingungen also für den Auftakt des zehntägigen Trainingslagers, aber die holen noch lange keinen Titel. Deswegen wird weiterhin beinhart gearbeitet, um im Frühjahr von der ersten Minute an voll da zu sein.

 



Um 17:30 Uhr Ortszeit ging es bereits auf den Trainingsplatz, der sich trotz heftiger Regenfälle am Samstag perfekt präsentierte. Angenehm weich, saftig grün und somit völlig konträr zu den Bedingungen in Wien nach den heftigen Schneefällen und den tiefen Temperaturen.

Unter der Leitung von Coach Peter Stöger und seinem Trainerteam absolvierte die Mannschaft eine einstündige Einheit, die 25 Spieler fühlten sich auf dem frischen Rasen sichtlich wohl.

James Holland scherzte: „Nicht schlecht hier, aber ein Trainingscamp in Australien wäre um diese Jahreszeit auch attraktiv gewesen.“

Leider gibt es bereits den ersten Ausfall zu beklagen. Thomas Murg musste wegen einer Grippe in Wien bleiben, ob er zu einem späteren Zeitpunkt nachreisen wird, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Bereits am Montag wird erstmals getestet, gegen Kultklub FC St.Pauli geht es um 15:00 Uhr österreichischer Zeit los.

 

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle