Akademie 19.11.2013, 09:55 Uhr

ERFREULICHE HALBZEIT-BILANZ DER AKADEMIE-TEAMS

Erfreuliche Halbzeit-Bilanz der Akademie-Teams

Mit einer englischen Runde für das U18-Team wurde die Herbstsaison der ÖFB TOTO Jugendliga für die violetten Akademie-Mannschaften abgeschlossen. Dem erfreulichen 2:1-Derbysieg folgte eine bittere 2:3-Niederlage gegen Red Bull Salzburg, wobei in diesem Spitzenspiel eine Vielzahl an Tormöglichkeiten ungenützt blieben und somit ein durchaus möglicher Punktegewinn leichtfertig verspielt wurde.


Trotzdem überwintert die Mannschaft von Trainer Andreas Ogris an der Tabellenspitze, punktegleich mit den Salzburgern, die ein noch ausstehendes Nachtragsspiel (gegen den Tabellenletzten aus dem Burgenland) erst im Frühjahr 2014 austragen werden! Stürmer Marko Kvasina steht mit zwölf Saisontreffern an der Spitze der Torschützenliste, mit Nihad Hadzikic liegt ein zweiter Angreifer mit 10 Toren ebenso im Spitzenfeld der Torjäger. 8 Saisonsiegen stehen 2 Niederlagen gegenüber, 36 erzielte Tore sind der Spitzenwert unter allen Teams.


Platz 3 nach dem Herbstdurchgang für die U16, die beiden erlittenen Niederlagen fielen deutlich aus, die Mannschaft von Trainer Cem Sekerlioglu liegt jedoch mit 4 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer durchaus im Plansoll. Von den 20 erzielten Halbzeittreffern gingen die meisten, nämlich 6, auf das Konto von Mittelfeldspieler Mohamed Bassiouny, der gegen Rapid und Kärnten jeweils im Doppelpack erfolgreich war.


Auch das U15-Team musste lediglich 2 Niederlagen verkraften, die Mannschaft von Trainer Christoph Glatzer holte den Herbstmeistertitel (punktegleich mit der AKA Admira Mödling) nach Wien-Favoriten, Aksu Anil glückten 12 Saisontreffer, 39 Tore wurden in Summe erzielt.


33 U18-, U16- und U15-Akademiemeisterschaftsspiele im Herbstdurchgang 2013 – 22 Siege, 95 erzielte Tore (2,8 Tore pro Spiel im Schnitt!), Tabellenplatz 1, 3 und 1 – eine in Zahlen dokumentierte, wahrlich zufriedenstellende violette Halbzeitbilanz, die bereits jetzt schon Lust auf den Frühjahresdurchgang 2014 macht.


Umso mehr, da auch die internationalen Erfolge bei der UEFA YOUTH LEAGUE mit den noch ausständigen Spielen gegen den FC Porto und Zenit St. Petersburg sowie die starke Herbstsaison der Austria Amateure (Platz 4 in der Regionalliga Ost mit einer reinen Eigenbaumannschaft!) diese hervorragende „Herbst Nachwuchs Bilanz“ noch untermauern. Den Performances auf internationaler Ebene wird in der dieswöchigen Ausgabe der Zeitschrift Sportwoche nicht umsonst eine dreiseitige Story gewidmet.


VERBUND AKA U18 FK Austria Wien – AKA RB Salzburg 2:3 (0:1)              
Kvasina 2

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle