16.05.2013, 11:04 Uhr

EIN KÜHLER KOPF FÜR DIE HEIßE SCHLUSSPHASE IST GEFRAGT

Ein kühler Kopf für die heiße Schlussphase ist gefragt

Im Endspurt um die Meisterschaft wird den Spielern des FK Austria Wien nochmals alles abverlangt. Die Zauberformel dafür lautet dennoch: Auf die richtige Dosis kommt es an. Demnach bedarf es ab und zu auch immer wieder kleinerer Veränderungen. Und zwar in der Steuerung des Trainings. Im modernen Leistungssport ist das schon unverzichtbar geworden.

Das Trainerteam der Veilchen scheint den richtigen Rhythmus bereits vor langer Zeit gefunden zu haben. Immerhin ist es Fakt, dass keine Mannschaft der Bundesliga so viele Tore in den letzten 15 Minuten schießt wie die Austria (22). „Demnach dürften wir nicht vieles verkehrt machen in unserer Steuerung“, schmunzelt Peter Stöger, der gemeinsam mit seinen Assistenten die täglichen Einheiten genau abstimmt.

„Co“ Manfred Schmid erklärt: „Im Laufe der Vorbereitung und später während der Saison muss man die Balance zwischen Belastung und Erholung für die jeweiligen Spieler finden. Hat man das einmal heraus, lehnt man die Trainingspläne Woche für Woche daran an.“ Die Violetten haben den richtigen Takt offenbar schon sehr früh in dieser Saison gefunden, denn seit der 13. Runde wurde die Tabellenspitze nicht mehr abgegeben.

Natürlich wird auch in den kommenden zwei Wochen, in denen es neben dem 24. Meistertitel auch um den 28. Cupsieg geht, die Steuerung in jenem Umfang durchgezogen, die uns bislang so erfolgreich gemacht. „Jetzt ist nur noch Feingefühl gefragt, die Spieler müssen am Wochenende bei den Matches frisch und fit sein, nur das zählt“, weiß Schmid.

Die Anspannung ist bei allen vor dem Liga-Finish spürbar, in erster Linie aber die Vorfreude. Jetzt kommen die Highlights der Saison, die Spiele werden nochmals eine ganz spezielle Atmosphäre haben. Und „Endspiele“ sind immer etwas Besonderes, da ist auch ein kühler Kopf gefragt.

 

Statistik:

 

  Klub  Tore in der Schlussviertelstunde
  1. FK Austria Wien  22 Treffer
  2. FC Salzburg  19 Treffer
  3. SV Ried  14 Treffer
Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle