09.12.2013, 11:23 Uhr

DAS MACHT FREUDE: ALEX GORGON IST DIE KRÜCKEN LOS!

Das macht Freude: Alex Gorgon ist die Krücken los!

Alexander Gorgon darf sich auf seinem Weg zurück über Fortschritte freuen. Eine komplizierte Verletzung im Kniegelenk zwang ihn zu einer Operation sowie zu einer Zwangspause seit Mitte August – nun kann er nicht nur die Belastung für das verletzte Bein erhöhen, auch die Krücken ist er endgültig los.


„Es läuft gut“, meldet "Gogo" aus Herxheim, Rheinland-Pfalz - dort absolviert er nämlich unter der Leitung von Physiotherapeut Mike Steverding sein Reha-Programm. Die letzten Wochen beinhaltete dies hauptsächlich Oberkörpertraining und Geh-Übungen, wobei letztere nur mit Gehhilfen zu bewerkstelligen waren, um die Gelenke zu entlasten. 


Die jüngsten Fortschritte begrüßt der 25-jährie Wiener natürlich. „Ich bin manchmal schon richtig ungeduldig und es tut nach wie vor weh, meine Jungs beispielsweise in der Champions League spielen zu sehen, ohne mitwirken zu können.“


Abhilfe schuf unlängst ein Besuch beim Königsklassen-Duell zwischen Dortmund und Napoli. „Als dort zur Pause unser Tor in Porto eingeblendet wurde, habe ich mich sehr gefreut“ – zumal es der Mittelfeldspieler diesmal immerhin nicht vom Sofa aus mitverfolgen musste.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. FK Austria Wien 30 53
3. SK Puntigamer Sturm Graz 30 51
4. CASHPOINT SCR Altach 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. SK Rapid Wien 30 34
7. RZ Pellets WAC 30 34
8. SV Mattersburg 30 33
9. SKN St. Pölten 30 31
10. SV Guntamatic Ried 30 27
» zur Gesamttabelle