19.08.2013, 08:02 Uhr

AUSTRIAS GEGNER DINAMO SCHOSS SICH AN KROATISCHE TABELLENSPITZE

Austrias Gegner Dinamo schoss sich an kroatische Tabellenspitze

Der kroatische Serienmeister Dinamo Zagreb hat am Wochenende auf nationaler Ebene unterstrichen, dass er in den zwei Play-off-Spielen der Champions League gegen den FK Austria Wien als Favorit gilt.

 

Dinamo schoss in der sechsten Runde der nationale Liga den eigenen Satelliten-Verein Lokomotiva Zagreb im direkten Duell mit 2:1 (1:0) von der Tabellenspitze und schwang sich vom dritten Rang an die Spitze.

 

Unser kommender Gegner lag im Kranjčevićeva-Stadion von NK durch Tore von Simunovic (9.) und Fernandes (59.) schon 2:0 voran, ehe Puljic (78.) der Anschlusstreffer gelang. Zudem feierte Spielmacher Sammir sein Comeback nach Verletzungspause.

 

Dinamo ist damit noch immer ungeschlagen und führt jetzt die Tabelle mit 14 Punkten aus sechs Spielen (4-2-0/10:3) vor Hajduk Split (13 aus 5) sowie HNK Rijeka (12 aus 6) und Lokomotiva Zagreb /12 aus 5) an. Am Mittwoch (20.45 Uhr) kommt es zwischen Dinamo und Austria im Maksimir-Stadion zum ersten Treffen um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Das Rückspiel findet eine Woche später am 27. August (Beginn 20.45 Uhr) in der Generali Arena statt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. FK Austria Wien 30 53
3. SK Puntigamer Sturm Graz 30 51
4. CASHPOINT SCR Altach 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. SK Rapid Wien 30 34
7. RZ Pellets WAC 30 34
8. SV Mattersburg 30 33
9. SKN St. Pölten 30 31
10. SV Guntamatic Ried 30 27
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?