21.09.2013, 10:35 Uhr

AUSTRIA PEILT IN GRAZ 70. BUNDESLIGA-SIEG GEGEN STURM AN

Austria peilt in Graz 70. Bundesliga-Sieg gegen Sturm an

Die erste Schlacht in der Champions League ist geschlagen, nun wartet auf unsere Austria wieder der heimische Fußball-Alltag. Wir sind am Samstagnachmittag (Anpfiff 16.30) Gast in der Grazer UPC-Arena, wo die Violetten seit 26. September 2010 in fünf Partien (0-3-2) gegen Sturm nicht mehr gewonnen haben. Seit jenem 2:0, für das der nach Bremen abgewanderte Zlatko Junuzovic (30./63.) verantwortlich zeichnete.


Vor der neunten Runde sind die Steirer und die Austria als Sechste bzw. Fünfte Tabellennachbarn, wobei wir um drei Punkte mehr und die um sieben Treffer bessere Tordifferenz aufweisen. Die Liga-Saison verlief bisher für unsere Mannschaft (3-3-2) recht durchwachsen. Von 24 möglichen Punkten haben wir die Hälfte erspielt.


Derzeit fehlen uns auf die führenden Bullen sechs Zähler, auf den bisher überraschend stark auftrumpfenden Aufsteiger Grödig, der uns vergangenen Samstag in der GENERALI-Arena eine bittere 2:3-Niederlage - die erste nach acht Heimspielen - zufügte, vier, auf die SV Ried drei, Lokalrivale Rapid liegt punktegleich vor uns.


Der SK Sturm war zuletzt nicht unbedingt der Liebllingsgegner unserer Austria, gewannen wir doch von den jüngsten sieben Bundesliga-Duellen mit den Blackies bei je drei Remis und Niederlagen nur ein einziges.

 

Dieses am 16. Dezember des Vorjahres in Wien durch Tore von Hosiner (49.), Suttner (67.) und Stankovic (89.) mit 3:1, obwohl wir schon in der 11. Minute Tomas Jun (rote Karte) verloren. Ruben Okotie (55.) traf damals noch für den SK Sturm und war auch bei unserer bisher letzten (Heim)-Niederlage gegen die Grazer am 28. Juli 2012 der Siegestorschütze zum 0:1.


Den (vorläufig) letzten Heimsieg gegen unsere Violetten schafften die Grazer am 17. Mai 2012 mit 3:1, der uns von der internationalen Bühne für die vergangene Saison ausschloss.

 

Ein gutes Jahr waren wir seit damals auswärts ungeschlagen, verloren erst wieder in der 36. Runde der Saison 2012/13 am 26. Mai schon als Meister mit 0:3 in Salzburg, wo wir auch eine weitere Niederlage mit dem 1:5 am 27. Juli kassierten. Das waren unsere einzigen in den jüngsten 21 Auswärtsspielen bei 14 Siegen (der bisher letzte am 24. August mit 4:1 in Wolfsberg) und fünf Remis.


Der SK Sturm dürfte sich nach acht sieglosen Partien (0-3-5) nun wieder erfangt haben, wie der 4:1-Heimsieg gegen den WAC und das 3:1 in Wr. Neustadt (im Kalenderjahr 2013 hatte dort nur Salzburg gewonnen) eindrucksvoll bezeugen. 2013 war ja bisher nicht gerade das Jahr der Grazer, die von den jüngsten 18 Spielen bei fünf Remis und zehn Niederlagen nur drei (!) für sich entschieden und mit 22 Punkten aus 24 Spielen (ex aequo mit der Admira) das Schlusslicht bilden.

 

Unsere Mannschaft hat in diesem Jahr insgesamt 46 Punkte geholt (13-7-4/54:28 Tore) und nimmt hinter den noch ungeschlagenen Salzburgern (54 Punkte, 15-9-0/67:24 Tore) Rang zwei ein.


In der Bundesliga-Gesamtwertung liegt die Austria gegen Sturm mit 69 Siegen, 37 Remis und 38 Niederlagen in den bisher 144 Spielen klar voran, peilt also den 70. Erfolg an. Sie gewann auch in Graz (27-22-23) öfter als der Gegner.


Statistisches zu Sturm - Austria


Ergebnisse 2012/13:


28. Juli 2012 (Wien): 1:0 - Torschütze Okotie (25.)

7. Oktober (Graz): 1:1 - Torschützen: F. Kainz (15./Foulelfer bzw. Hosiner (7.) Der Schweizer Alain Bieri entschied nach Zweikampf Suttner gegen Hölzl zu Unrecht auf Penalty und gab auch ein korrektes Tor von Rotpuller nicht.

16. Dezember 2012 (Wien): 1:3 - Okotie (55.) bzw. Hosiner (49.), Suttner (67.), Stankovic (89.). Rot: Jun (11.)

14. April (Graz): 1:1 - Sukuta-Pasu (43.) bzw. A. Grünwald (66./Foulelfer) - Ehrenreich an Hosiner. Gelb-Rot: Mader (85.)


Bisher letzter Heimsieg von Sturm: 17. Mai 2012 3:1. Bodul 2, Ehrenreich bzw. Linz

Bisher letzter Sieg der Austria in Graz: 26. September 2010: 2:0 (Junuzovic 2).


Bundeslig: Austria-Sturm
Gesamt 144 Spiele 69-37-38
Heim 72 42-15-15
Auswärts 72 27-22-23


Höchster BL-Sieg der Austria gegen Sturm 7:1 (h) am 30.11.1983 (Trainer Vaclav Halama): Nyilasi 3, Polster 2, Magyar, Degeorgi bzw. Jurtin

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle