09.03.2013, 11:20 Uhr

AUSTRIA MIT PUNKTEPLUS VON 22 ZÄHLERN GEGENÜBER 2012

Austria mit Punkteplus von 22 Zählern gegenüber 2012

Der „österreichische FC Bayern“ beherrscht die nationale Titeljagd scheinbar wie die Münchner die deutsche nach Belieben. Der FK Austria befindet sich in einer komfortablen Lage, führt ebenfalls souverän die Tabelle an. In der 25. Runde der tipp3-Bundesliga bietet sich für den Spitzenreiter die Möglichkeit, seinem ersten Verfolger RB Salzburg zusätzlichen Erfolgsdruck aufzuerlegen.

 
Und das geht so: Die Veilchen gastieren heute ab 16.00 Uhr beim Schlusslicht SC Wiener Neustadt und könnten sich mit dem siebenten Dreier in Serie 24 Stunden später in aller Ruhe vor den Fernseh-Apparat setzen und beobachten, was die „Bullen“ in Innsbruck gegen Wacker zuwege bringen.

 
In Niederösterreich wie in Tirol sind freilich die Gäste die Favoriten. Gegen die Wiener Neustädter haben die Veilchen übrigens so wie gegen Wacker in dieser Saison noch kein einziges Gegentor zugelassen! Am 1. September siegten wir gegen den NÖ-Vertreter auswärts 2:0 und am 17. November in der Generali-Arena 3:0. Drei der fünf Treffer resultierten aus oder nach Standardsituationen. Es wäre also fatal, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

 
Die Statistik spricht jedenfalls klar für die Violetten. In dem auf dem Papier scheinbar ungleichen Duell mit dem Schlusslicht sind wir seit sechs Matches (3-3-0) ungeschlagen, haben zuletzt sogar dreimal hintereinander (8:1 Tore) gewonnen. Unsere bisher letzte Niederlage gegen den SCWN datiert vom 30. April 2011, als es in der Fremde ein 2:4 gab. Damals waren alle Torschützen mit Stankovic, Tadic bzw. H. Aigner (2), Simkovic, A. Grünwald durchwegs Ex- oder aktuelle Austrianer.
 

Als höchster Erfolg in der Bundesliga gegen die Niederösterreicher, die in dieser Saison zum siebenten Mal das Tabellenende zieren, ging am 19. Februar 2011 in Favoriten das 4:0 dank Treffer von Linz (2), Suttner und Barazite in die violetten Geschichtsbücher ein. Dort ist auch das 1:0 (Tor Okotie) vom 22. April 2009 in Wiener Neustadt notiert. Es war damals der vorletzte Schritt zu unserem 27. und jüngsten Triumph im ÖFB-Cup.
 

Zurück zur Gegenwart. Mit 60 Zählern haben wir schon 22 Punkte mehr auf dem Konto als vor einem Jahr nach ebenfalls 24 Runden. Das bedeutet Bundesliga-Rekord, den nach 24 Partien mit jeweils 57 Zählern Sturm Graz (1997/98) und FC Tirol (2001/02) gehalten haben. Die Saison-Bestmarke (nach 36 Runden) hält seit Einführung der Drei-Punkte-Regel der SK Sturm Graz, der es 1997/98 auf 81 Zähler gebracht hat.


Mit dem 4:0 zuletzt am Verteilerkreis gegen Wacker Innsbruck ist unsere Erfolgsmannschaft jetzt 15 Liga-Spiele oder seit 22. September (0:1 zuhause gegen RB Salzburg) unbesiegt. Damit wurde der Run unter Stögers Vorvorgänger Karl Daxbacher egalisiert, dem mit den Violetten eine solche Serie saisonübergreifend 2009/10 und 2010/11 (ebenfalls 12-3-0) gelungen ist.

 
Von einer anderen Serie sind Ortlechner, Mader, Hosiner und Co. noch weit entfernt. Auf den Auswärtsrekord von 22 Spielen in der Fremde ohne Niederlage (18-4-0/aus den Saisonen 1984/85 mit 9-4-0 und 1985/86 mit 9-0-0) fehlen noch zehn Partien. Die aktuelle Auswärtsbilanz kann sich mit 12 Runden ohne „Nuller“ (10-2-0) schon jetzt sehen lassen. Das Gefühl einer Niederlage in der Fremde spürten wir zuletzt am 17. Mai 2012 mit 1:3 gegen Sturm Graz.

 
Statistisches zur 25. Liga-Runde aus violetter Sicht:


Bisherige Saison-Duelle:

1. September 2012: SCWN – FAK 0:2. Tore: Suttner (26.), Simkovic (82./Freistoß)

17. November 2012: FAK – SCWN 3:0. Tore: Ortlechner (22.), Kienast (65.), A. Grünwald (68.)
 

Bundesliga-Bilanz gegen SC Wiener Neustadt:

Bisher insgesamt 14 Spiele: 7-5-2 (25:14 Tore)

In Wr. Neustadt 7 Spiele: 2-3-2 (9:9)

In Wien: 7 Spiele: 5-2-0 (16:5)
 

Höchster Sieg gegen SCWN:

4:0 am 19. Februar 2011 in Wien. Tore: Linz (2), Suttner, Barazite


Höchste Niederlage gegen SCWN:

2:4 am 30. April 2011 in Wr. Neustadt. Tore: Stankovic, Tadic bzw. H. Aigner (2), Simkovic, A. Grünwald
 
Heimbilanz 2012/13 SC Wr. Neustadt:

11 Spiele: 3-3-5. Siege gelangen gegen Admira, WAC (jeweils 2:1) und Rapid (1:0). Remis gegen Sturm (1:1), SV Mattersburg und SV Ried (jeweils 0:0)
 

Auswärtsbilanz 2012/13 FK Austria Wien:

12 Spiele: 10-2-0. Zuletzt in der Fremde verloren am 17. Mai 2012 mit 1:3 in Graz gegen Sturm
 

Aktuelle Serien:

SCWN: zuletzt 3 Runden sieglos (0:0/heim SV Ried, 0:1 in Innsbruck und 1:3 in Salzburg)

FAK: 15 Runden ungeschlagen (12-3-0). Zuletzt verloren am 22. September 2012 zuhause mit 0:1 gegen RB Salzburg
 

Liga-Bilanz von Peter Stöger als Austria-Trainer und -Sportchef:

Insgesamt 78 Spiele: 42-22-14, 131:70 Tore, 148 Punkte

In Wien 38 Spiele: 22-12-4, 70:27 Tore, 78 Punkte

Auswärts 40 Spiele: 20-10-10, 61:43 Tore, 70 Punkte

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle