24.08.2013, 11:59 Uhr

AUSTRIA GEGEN WAC MIT BLÜTENWEIßER AUSWÄRTSWESTE

Austria gegen WAC mit blütenweißer Auswärtsweste

Der FK Austria Wien, der sich nach dem erfolgreichen Auftritt im Champions League-Playoff in Zagreb gegen Dinamo in Bad St. Leonhard auf die nächste nationale Aufgabe vorbereitet hat, tritt am Samstag (19 Uhr/live Sky Sport Austria) in der 6. Liga-Runde in Wolfsberg mit blütenweißer Weste an. Die Veilchen haben in der Saison 2012/13 nämlich alle drei Partien in der Lavanttal-Arena gewonnen!

 
In der Punktekampagne siegten wir am 25. Juli 2012 in der ersten Runde gegen den damaligen Aufsteiger durch einen Jun-Treffer 1:0 und am 8. Dezember 2012 drehte der spätere Meister einen 2:3-Rückstand nach der Pause in einen 6:3-Erfolg um. Dazu gab es noch am 17. April 2013 im Viertelfinale des ÖFB-Samsung-Cups ein 2:1.

 
Nicht so gut lief es gegen den WAC in den zwei Heimspielen. Da mussten wir uns am 29. September 2012 mit einem 1:1 begnügen und erlitten am 6. April 2013 ein  schmerzhaftes 0:4. Mit diesem Resultat beendeten die Kärntner, die 2012/13 von unserem Trainer Nenad Bjelica betreut wurden, die beeindruckende Austria-Serie von 18 Liga-Partien ohne Niederlage (13-5-0).

 
„Gegen den WAC sind wir noch etwas schuldig“, kündigte daher Fabian Koch im Namen seiner Mitspieler Revanche für die Schmach an. Dieses 0:4 war übrigens die höchste Heim-Niederlage der Austria in der Bundesliga seit 2. August 1997 (ebenfalls 0:4 gegen FC Tirol).

 
Unser Coach Bjelica könnte gegen seinen früheren Arbeitgeber seine persönliche Trainer-Bilanz in der Bundesliga ins Positive bringen. Vor seinem 42. Spiel auf der Bank hält der junge 42-Jährige bei je 14 Siegen und Niederlagen, 13 Matches endeten remis, das Torverhältnis ist mit 64:64 ebenfalls ausgeglichen.

 

Philipp Hosiner, Torschützenkönig der Liga-Saison 2012/13, ist schon im positiven Bereich. Er fixierte vorigen Samstag in der Generali Arena gegen SC Wiener Neustadt das 3:0 und den Endstand zum 5:0. Mit seinem insgesamt zwölften Bundesliga-Doppelpack, seinem achten im Austria-Dress, hat er Selbstvertrauen getankt. Er hält nun bei drei Saison-Treffern, plus einem Goal im ÖFB-Cup in Oberwart.

 
Statistische Fakten zum tipp3-Bundesliga-Spiel (6. Runde):


Ergebnisse der Saison 2012/13:


WAC – Austria 0:1 am 25. Juli 2012; Tor: Jun (77. Minute)

 
Austria – WAC 1:1 am 29. September 2012; Tore: Topcagic (71.) bzw. Jun (84./Kopf)

 
WAC – Austria 3:6 am 8. Dezember 2012; Tore: Falk (19.), De Paula (39.), Jacobo (57./Kopf) bzw. Hosiner (8., 33., 70.), F. Koch (65./Kopf), Gorgon (72./Kopf), Dilaver (91.)

 
Austria – WAC 0:4 am 6. April 2013 0:4; Tore: Jacobo (2./Kopf, 63.), Kerhe (19.), Topcagic (88.)

 
ÖFB-Samsung-Cup (Viertelfinale):

WAC – Austria 1:2 am 17. April 2013;

Tore: Rivera (83.) bzw. Hosiner (20.), A. Grünwald (66.)
 
Liga-Ausbeute im Kalender-Jahr 2013:

WAC: 7-5-9, 34:42 Tore, 26 Punkte
Austria: 12-6-3, 47:23 Tore, 42 Punkte

 
Aktuelle Liga-Serien:
WAC ist seit 10 Spielen in Serie (0-4-6) oder seit 27. April 2013 (3:0 daheim gegen Sturm Graz) sieglos. Die Heimbilanz seit diesem 3:0 lautet: 0-3-1.

 
Austria hat seit dem 3:0 in Innsbruck am 11. Mai 2013 kein Auswärtsspiel (0-1-2/1:8 Tore) gewonnen. Das 0:3 am 26. Mai in Salzburg vermochte die Freude über den zuvor bereits fixierten Meistertitel nicht zu schmälern.

 
Aktuelle Tabellenplatzierungen:
WAC ist seit dem Aufstieg 2012 erstmals im Oberhaus Zehnter und Letzter, die Kärntner sind neben Sturm Graz auch noch ohne Saisonsieg.

 
Austria rangiert mit drei Punkten Rückstand (11:8 Tore) auf Spitzenreiter RB Salzburg an fünfter Stelle. Sieben Zähler wurden in der Generali Arena (2-1-0/10:3 Tore) geholt, ein Punkt (0-1-1/1:5 Tore) in der Fremde mitgenommen.

 
Bisherige Liga-Saison-Torschützen:
WAC (7 Treffer erzielt): Liendl 3 (insgesamt 27 in Bundesliga), Falk, Jacobo, Kerhe, Micic je 1

 
Austria (11 Treffer erzielt): Stankovic 4 (25), Hosiner 3 (45), Jun 2 (37), Gorgon 1 (17), A. Grünwald 1 (19)
 

Trainer-Bilanzen in Bundesliga:
Slobodan Grubor (WAC): 5 Spiele 0-2-3; 7:10 Tore, 2 Punkte. Daheim (0-2-0) noch ohne Niederlage, die Remis gelangen gegen Rapid (nach 0:2-Rückstand 2:2) und Wacker (1:1)
 

Nenad Bjelica (Austria): 41 Spiele 14-13-14; 64:64 Tore, 55 Punkte. Daheim 21 Spiele 7-7-7; 37:31 Tore, 28 Punkte. Auswärts 20 Spiele 7-6-7; 27:33 Tore, 27 Punkte

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle