24.05.2013, 18:05 Uhr

AUSTRIA AMATEURE UNTERLIEGEN PARNDORF 2:3

Austria Amateure unterliegen Parndorf 2:3

Einen dramatischen Abend ohne Happy End erlebten die Jungveilchen am Freitagabend in Parndorf. Mehr als eine Stunde befanden sich die Veilchen nach einem Doppelpack von Thomas Murg auf Meisterkurs, doch dann traf Thomas Horvath ebenfalls doppelt. Zehn Minuten vor Schluss parierte Günther Arnberger einen Elfmeter, doch in der letzten Minute der Nachspielzeit erzielte Dornhackl das 3:2 für die Burgenländer, die damit eine Runde vor Schluss neuer Tabellenführer sind.


Marco Stark musste nach einem Cut vorzeitig das Spielfeld verlassen. Mit der ersten Chance im Spiel gingen die Violetten in Führung. Thoms Murgs platzierter Schuss landete im langen Eck (9.). Die Parndorfer probierten ihr Glück immer wieder über weite Flanken, blieben jedoch erfolglos, wie auch in der 24. Spielminute nach einem Schuss aus kurzer Distanz. Die Favoritner vergaben eine Doppelchance durch Sascha Horvath, der mit links abzog und aus dem daraus resultierenden Eckball scheiterte Srdan Spiridonovic am Keeper (32.). Zwei Minuten später spielte Srdan Spiridonovic den Ball auf den völlig freien Thomas Murg, der den Tormann umkurvte und zum 2:0 traf (34.).


Nach der Pause hätte Srdan Spiridonovic alles klar machen können, doch der Stürmer hatte gegen den Parndorf-Schlussmann das Nachsehen (61.). Die Burgenländer wurden nun immer stärker und fanden nach einem Kopfballtreffer durch Thomas Horvath wieder ins Spiel (67.). Ein Kopfball der Gastgeber prallte von der Querlatte zu Günther Arnberger, der zur Ecke rettete. Doch nach diesem Corner versenkte abermals Thomas Horvath den Ball mit dem Kopf zum 2:2 (71.). Nach einem Foulspiel von Thomas Murg zeigte Schiedsrichter Mag. Katona auf den Elfmeterpunkt, doch Günther Arnberger tauchte in die richtige Ecke ab und avancierte zum Strafstoßkiller (80.).


Als fast alle mit einem Unentschieden rechneten folgte eine zweifelhafte Foulentscheidung gegen die Austria Amateure im Mittelfeld. Aus dieser Standardsituation ergab sich eine hohe Flanke in den Strafraum der Veilchen. Dornhackl gewann das Gestochere um den Ball und beförderte das Leder glücklich über die Linie zum 3:2-Siegestreffer für Parndorf. Die Gager-Truppe reist am kommenden Mittwoch zur letzten Runde nach Amstetten (24.5.2013, 18:00 Uhr) und müssen unbedingt gewinnen und gleichzeitig auf einen Ausrutscher von Parndorf bei den Admira Wacker Amateuren hoffen, um doch noch zu Meisterehren kommen zu können.


Austria Amateure:
Arnberger – Stark (6. Michorl), Wimmer, Koblischek – Gluhakovic, Serbest, Horvath (88. Luxbacher), Leovac  - Murg (83. Tajouri), Frank, Spiridonovic.


Tore:
Murg (9., 34.) bzw. T. Horvath (67., 71.), Dornhackl (94.).


Gelbe Karten:
Leovac, Michorl, Murg bzw. Karner, Dornhackl, Koller, Stern.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle