22.02.2013, 10:50 Uhr

AUSTRIA AMATEURE UNTERLIEGEN LASK

Austria Amateure unterliegen LASK

Am Freitagnachmittag waren die Jungveilchen gegen den LASK teilweise chancenlos und unterlagen klar mit 2:4 (1:3). Trotz winterlicher Bedingungen fanden beide Teams hervorragende Bedingungen auf dem geheizten Kunstrasenplatz der Austria-Akademie vor. Die violetten Treffer erzielten Srdan „Speedy“ Spiridonovic und Ismael Tajouri. Bei den Linzern traf ausgerechnet der Ex-Amateur-Spieler Radovan Vujanovic viermal .


Die Austria Amateure erwischten gegen die Daxbacher-Elf einen katastrophalen Start und lagen bereits nach einer knappen Viertelstunde 0:3 zurück.  Die violette Defensive hatte nicht ihren besten Tag und verteilte an einen Ex-Spieler zahlreiche Geschenke. So traf Vujanovic - so gut wie ohne Gegenwehr - doppelt nach Hereingaben von der linken, sowie einmal nach einem Zuspiel von der rechten Außenbahn in die Maschen (2., 8., 13.).


Mit der ersten Chance verkürzten die Favoritner auf 1:3. Srdan „Speedy“ Spiridonovic traf flach ins kurze Eck (18.). Fünf Minuten später setzte sich der Torschützen der Violetten abermals in Szene. Seinem starken Auftritt über die Außenbahn folgte ein Flachpass in den Strafraum, doch ein LASK-Spieler klärte zur Ecke (27.). Die letzte Möglichkeit vor der Pause vergaben wieder die Gäste per Kopf (43.).


Nach dem Seitenwechsel hielten die Veilchen ihre Reihen deutlich besser zusammen, doch das Spiel glich vermehrt einer besseren Bewegungstherapie. In der 53. Spielminute riss Ismael Tajouri die anwesenden Zuschauer aus deren Lethargie und verkürzte auf 2:3. Die Hoffnung auf den Ausgleich kam auf, immerhin drehten die Veilchen in der Vorbereitung schon mehrfach Rückstände um. Doch diesmal konnte sie einfach nicht nachsetzen und in den Schlussminuten erzielte Vujanovic sein viertes Tor (85.).


Nach der wetterbedingten Absage der ersten Frühjahrsrunde in der Regionalliga Ost starten die Jungveilchen nun erst am 8.3.2013 im Heimspiel gegen Ritzing in die Meisterschaft (19:00 Uhr). Hoffentlich können die Veilchen nach dieser verpatzten Generalprobe wieder glänzen und an die Leistungen vom Herbst anschließen.


Austria Amateure:
Hadzikic –Koch, Serbest, Wimmer (59. Blauensteiner), Gluhakovic (63. Strapajevic) – Oberortner (65. Michorl), Horvath, Tajouri – Murg (75. Prokop), Luxbacher (46. Frank), Spiridonovic (75. Grubeck).


Tore:
Spiridonovic (18.), Tajouri (53.) bzw. Vujanovic (2., 8., 13., 89.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 47
2. SK Rapid Wien 31 38
3. LASK 31 33
4. RZ Pellets WAC 31 32
5. TSV Prolactal Hartberg 31 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 31 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 31 31
2. CASHPOINT SCR Altach 31 26
3. spusu SKN St. Pölten 31 22
4. SV Mattersburg 31 21
5. FC Flyeralarm Admira 31 17
6. WSG Swarovski Tirol 31 15
» zur Gesamttabelle